Sonnenseite
Sonnenseite

Was könnte mit deinem Körper passieren, wenn du zu lange schläfst

Viele von uns träumen von einer erholsamen Nachtruhe und einem wunderschönen Morgen ohne Weckerklingeln. Es scheint, als ob Schlaf alles ist, was wir brauchen und das unser Leben automatisch besser wird, wenn wir so viel schlafen wie wir wollen. Doch wir sollten aufpassen, denn Schlaf kann sich vom Freund zum Feind entwickeln, wenn wir keine Grenzen setzen.

Sonnenseite erklärt, warum zu viel Schlaf eine Menge Nebenwirkungen haben kann und du gegebenenfalls darüber nachdenken solltest.

1. Es kann sein, dass du dich die ganze Zeit erschöpft fühlst.

Seltsamerweise fühlst du dich nicht wirklich munter und energiegeladen, nachdem du lange geschlafen hast. Ganz im Gegenteil, fühlst du eher Müdigkeit und hast keinen wirklichen Ansporn, etwas zu tun. Es wird empfohlen, dass Erwachsene 7-9 Stunden schlafen sollten. Wenn du länger schläfst, fühlt sich dein Gehirn wie benebelt und du kannst dich nicht konzentrieren.

2. Du könntest anfällig für Kopfschmerzen sein.

Das ist ein häufiges Zeichen dafür, wenn man zu viel schläft, welches von fehlgezündeten Neurotransmittern hervorgerufen wird. Zu viel Schlaf führt normalerweise zu Spannungskopfschmerzen. Und wenn du schnarchst, ist die Wahrscheinlichkeit noch höher, dass du mit Kopfschmerzen aufwachst. Eine Umfrage zeigte, dass 60% derjenigen, die schnarchen, anfällig für Kopfschmerzen sind.

3. Deine chronischen Erkrankungen könnten sich verschlechtern.

Nicht selten verschlimmert zu viel Schlaf chronische Depressionen und andere Erkrankungen wie beispielsweise Rückenschmerzen. Wenn du zusätzlich dazu neigst, in der Nacht nach Luft zu schnappen (auch als Schlafapnea bekannt), bleibst du wahrscheinlich länger im Bett, weil du nicht gut geschlafen hast. Das kann dazu führen, dass sich Herzprobleme verschlechtern.

4. Du könntest leicht reizbar sein.

Statt dich glücklich und voller Energie zu fühlen, stehst du eher mit schlechter Laune auf. Wenn du aufwachst, dich aber bereits müde fühlst und merkst, dass du nicht alles schaffen wirst, was du dir vorgenommen hast, schlägt es auf deine Laune und macht dich leicht reizbar und wütend.

5. Du könntest schneller altern.

Nicht nur dein Gesicht altert schneller, sondern auch dein Gehirn. Es wird angenommen, dass letzteres bis zu 2 Jahre altern kann. Wenn man zu viel schläft, kann dies zu Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen führen. Ausserdem, verlangsamt zu viel Schlaf den Stoffwechsel und kann zu Gewichtszunahme führen.

Bekanntlich wird unser Stoffwechsel langsamer, umso älter wir werden.

Wie viel Schlaf bekommst du? Wie fühlst du dich, wenn du zu lange schläfst?

Sonnenseite/Gesundheit/Was könnte mit deinem Körper passieren, wenn du zu lange schläfst
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen