Sonnenseite
Sonnenseite

8 Anzeichen dafür, dass dein Gesicht schneller altert, als es sollte

Wir akzeptieren zwar die Tatsache, dass unsere Haut mit der Zeit altert, aber es ist möglich, dass sich die Anzeichen der Hautalterung schon in unseren Zwanzigern zeigen. Die meisten dieser körperlichen Veränderungen sind harmlos, aber sie können dazu führen, dass wir uns unwohl fühlen und sogar unser Selbstbewusstsein beeinträchtigen. Wenn wir unseren Lebensstil und unsere Gewohnheiten ändern, sobald wir die ersten Anzeichen der Hautalterung entdecken, können wir unser jugendliches Aussehen länger genießen.

1. Du hast kleine Beulen im Gesicht.

Diese winzigen Beulen werden Milien genannt. Das sind kleine weiße Beulen, die normalerweise um die Nase und auf den Wangen auftreten. Sie können entstehen, wenn unsere Haut ihre Peeling-Fähigkeit verliert. Übermäßiger Gebrauch von Produkten wie Steroid-Cremes kann unsere Haut schneller altern lassen und Milien hervorrufen.

2. Deine Lippen werden dünner.

Wenn du in deinen Zwanzigern merkst, dass deine Lippen dünner werden, dann ist es möglich, dass deine Haut schneller altert als normal. Der Hauptgrund dafür könnte ein Rückgang des Kollagens in deinen Lippen sein. Aber auch Dehydrierung, häufiges Verwenden von Strohhalmen, übermäßige Sonneneinstrahlung und ein Mangel an Vitamin C können die Ursache sein.

3. Deine Haut wird leicht verletzt.

Wenn wir blaue Flecken bekommen, die auf mysteriöse Weise aus dem Nichts auftauchen, altert unsere Haut vielleicht auch schneller als wir denken. Das liegt daran, dass unsere Haut dünner geworden ist als normal, wodurch sie anfälliger für blaue Flecken und eine langsamere Wundheilung ist. Wenn du deine Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgst, kannst du das verhindern.

4. Die Textur deiner Haut wird papierartig.

Längeres Sonnenbaden ohne Sonnenschutzmittel ist ein Hauptgrund dafür, dass das passiert. Der Schaden entsteht durch den Abbau von Elastin, das unserer Haut ermöglicht, sich zu dehnen und in ihre normale Position zu gelangen. Wer häufig Sonnenbänke aufsucht, hat ebenfalls ein höheres Risiko, dass dies passiert.

5. Deine Augenlider sinken nach unten.

Wenn du merkst, dass deine Augenlider hängen, solltest du aufhören, deine Augen mehr als sonst zu reiben. Dies wird auch als Ptosis bezeichnet und kann auch bei häufigem Tragen von festen Kontaktlinsen oder nach einer kürzlich vorgenommenen Augenoperation auftreten.

6. Die Spitze deiner Nase hat ihre Form verändert.

Bei den meisten Menschen kommt es in den Vierzigern zu einer natürlichen Veränderung der Nasenform. Leider kann die Hautalterung durch die schädlichen Auswirkungen der Sonne dazu führen, dass dies schon früher geschieht. Das kann für die meisten von uns sehr unangenehm sein. Zum Glück sind moderne Nasenkorrekturen minimalinvasiv und führen zu gleichmäßigen, natürlichen Ergebnissen.

7. Du hast viele rote Muttermale im Gesicht.

Diese roten Muttermale werden auch als Kirschangiome bezeichnet und treten häufig bei Menschen über 30 Jahren auf, wobei sie bei Menschen über 40 Jahren häufiger vorkommen. Diese roten Flecken sind nicht schädlich, aber es gibt Möglichkeiten, sie zu entfernen, z. B. Kryotherapie und Laserchirurgie.

8. Du hast geschwollene Augen.

Dieses Problem wird leicht übersehen, da wir geschwollene Augen normalerweise als normale Erscheinung abtun, die in unseren Zwanzigern beginnt, und nicht als Zeichen einer schnellen Hautalterung. Ein weiterer Grund für geschwollene Augen, abgesehen von Schlafmangel, sind Flüssigkeitsansammlungen um unsere Augen. Eine Möglichkeit, sie zu beseitigen, besteht darin, salzhaltige Lebensmittel aus unserer Ernährung zu streichen, um eine erhöhte Wassereinlagerung in der Augenpartie zu verhindern.

Welche dieser Merkmale hast du in deinem Gesicht festgestellt? Was tust du, um deine Haut vor dem Altern zu schützen?

Bildnachweis der Vorschau shutterstock.com
Sonnenseite/Mädchenkram/8 Anzeichen dafür, dass dein Gesicht schneller altert, als es sollte
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen