Sonnenseite
Sonnenseite

15 Dinge, die Paare vergessen zu besprechen, bevor sie heiraten

Mangelnde Kompatibilität und Kommunikation sind zwei der häufigsten Gründe für eine Scheidung. Menschen, die eine lebenslange Ehe eingehen wollen, sollten auf jeden Fall ihre Erwartungen und ihre Vergangenheit offenlegen, bevor sie sich das Jawort geben. Auf diese Weise können sie sich zumindest darauf vorbereiten, wenn sie als Ehepartner auf Hindernisse stoßen.

1. “Wie wollt ihr die Finanzen unter einen Hut bringen?”

Es ist wichtig zu planen, wie man mit dem Geld umgeht, das ihr beide in Zukunft verdienen werdet. Möglicherweise braucht jeder eine eigene Geldanlage, zusätzlich zu einem gemeinsamen Konto, auf das beide Ehepartner jeden Monat einzahlen. Je nach Höhe des jeweiligen Gehalts kann eine Zahl für den monatlichen Bedarf besprochen und vereinbart werden. Auch die Frage, wann das Geld aus den gemeinsamen Finanzen verwendet werden kann, ist eine berechtigte Frage.

2. “Wie hoch sind eure Schulden genau?”

Wenn ihr euch über die tatsächlichen Schulden des anderen informiert, könnt ihr im Voraus planen, wie ihr damit umgehen wollt. Niemand möchte bei der Heirat mit den Schulden seines neuen Ehepartners konfrontiert werden. Jeder würde sich betrogen fühlen, wenn er erst nach der Hochzeit erfährt, wie hoch die Schulden des Partners tatsächlich sind. Außerdem könnte dies das Vertrauen in den Partner stark beeinträchtigen.

3. “Wie spart ihr für euren Ruhestand?”

Eines Tages muss jeder von uns in den Ruhestand gehen. Und wenn man verheiratet ist, muss man den anderen in seine Ruhestandspläne einbeziehen. Dafür müsst ihr mindestens für zwei Personen vorsorgen und die möglichen medizinischen Kosten einkalkulieren, falls einer von euch krank wird.

4. “Wollt ihr Kinder haben?”

Nicht jeder, der heiraten will, möchte auch Kinder haben. Und selbst wenn beide Ehepartner Kinder wollen, gibt es noch andere Dinge zu besprechen. Dazu gehören Erziehungsstile, die Frage, was man tun würde, wenn die Kinder eine Behinderung hätten, oder wie man reagieren würde, wenn sie anders aufwachsen würden, als man es erwartet.

5. “Was werdet ihr tun, wenn ihr keine Kinder bekommen könnt?”

Für manche Menschen ist es ein Muss, Kinder zu haben. Wenn ein Paar also aus irgendeinem Grund keine Kinder bekommen kann, muss man sich überlegen, was man als Nächstes tun will. Möglicherweise entscheiden sie sich für eine Adoption, eine Leihmutterschaft, eine künstliche Befruchtung oder sie lassen sich scheiden und heiraten einen anderen.

6. “Wie werdet ihr die Aufgaben des Haushalts aufteilen?”

Hausarbeit mag wie eine triviale Angelegenheit erscheinen, über die man reden sollte. Sie kann jedoch auch ein Auslöser für einen handfesten Streit sein. Das liegt daran, dass eine Person sich überfordert fühlen könnte, wenn sie alle Hausarbeiten allein erledigt. Um sicherzustellen, dass Frieden im Haus herrscht, wäre es besser, über die Aufgaben im Haushalt zu sprechen, für die jeder zuständig ist.

7. “Was versteht ihr unter Betrug?”

Man könnte meinen, dass es ein allgemeines Verständnis davon gibt, was Betrug darstellt. Allerdings kann der Begriff für verschiedene Menschen unterschiedliche Dinge bedeuten. Für den einen ist beispielsweise ein Kuss Betrug, für den anderen ist schon ein Treffen mit dem Ex inakzeptabel. Es gibt auch Menschen, die meinen, dass es Betrug ist, wenn man sich in jemand anderen verliebt. Deshalb sollte ein Paar darüber offen sprechen, wie wohl man sich mit der Nähe des anderen zu anderen Menschen fühlt, um Missverständnisse zu vermeiden.

8. “Was sind eure Träume und Zukunftspläne?”

“Wo seht ihr euch in 5 bis 30 Jahren?” Dies mag wie eine Frage aus einem Vorstellungsgespräch klingen. Es kann jedoch sein, dass die Ziele einer Person nicht mit den Vorstellungen ihres Partners übereinstimmen. Und sie somit eine andere Vorstellung haben, was es heißt, glücklich verheiratet zu sein. So kann es sein, dass der eine bereit ist, sich als Künstler durchzuschlagen, bevor er groß rauskommt, und der andere möchte einfach nur ein stabiles Leben mit einem festen Einkommen. Diese Frage könnte den Menschen helfen, sich ein Bild davon zu machen, wie ihr gemeinsames Leben aussehen könnte.

9. “Was sind eure Macken?”

Jeder hat seine eigenen Macken. Daher ist es ratsam, sich diese mitzuteilen, damit das Zusammenleben erträglicher wird. So kann es zum Beispiel sein, dass eine Person das Bedürfnis hat, alles in Ordnung zu halten, während der Partner sich in einer chaotischen Umgebung wohler fühlt. Wenn diese Dinge frühzeitig besprochen werden, kann ein Kompromiss gefunden werden.

10. “Wie wollt ihr eure Eltern pflegen/versorgen?”

Eltern werden alt und vielleicht sogar krank, was bedeutet, dass man sich um sie kümmern muss. Viele dieser entscheidenden Fragen sollten in die Liste der Dinge aufgenommen werden, die ein Paar vor der Heirat besprechen sollte. Wie beispielsweise die, ob man bei ihnen leben will oder nicht, wer sich um sie kümmert oder wie viel Geld man für ihre Versorgung bereitstellen will.

11. “Was ist eure gesundheitliche und psychische Vorgeschichte?”

Die biologische Kompatibilität ist von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn ihr Kinder haben wollt. Zumindest sollte man sich ehrlich über die körperliche und geistige Gesundheit des anderen informieren, auch über die ihrer eigenen Familien. Auf diese Weise könnt ihr euch mental auf das vorbereiten, was in Zukunft auf euch zukommen könnte.

12. “Wo wollt ihr leben?”

Auch wenn dies offensichtlich erscheint, vernachlässigen die Menschen oft, darüber zu sprechen, bevor sie heiraten. Die Frage, ob sie sich auf dem Land oder in der Stadt niederlassen sollen, kann einen großen Unterschied für das Leben machen, das sie miteinander teilen werden. Es könnte auch zu Unzufriedenheit führen, wenn einer der Ehepartner in einer Wohnung leben möchte, während der andere von einem Haus mit Garten träumt. Außerdem könnte es zu Streitigkeiten kommen, wenn einer der beiden erwartet, in der Nähe seiner Freunde oder Familie zu leben, während der andere das Haus nur als vorübergehende Bleibe betrachtet.

13. “Wie viel Zeit wollt ihr miteinander verbringen?”

Auch wenn die Ehe in der Regel bedeutet, dass man zusammenlebt, heißt das nicht, dass das Paar seine gesamte Zeit rund um die Uhr zusammen verbringen muss. Jeder ist ein Individuum mit seinen eigenen Bedürfnissen. Manchmal müsst ihr einander Raum geben und Zeit für euch selbst haben. Manche Menschen brauchen mehr Freiraum als andere. Deshalb sollte man vor der Heirat darüber spricht, was man voneinander erwartet.

14. “Was soll nach eurem Tod geschehen?”

Dies ist vielleicht eines der schwierigsten Themen. Vor allem dann, wenn man gerade dabei ist, sein gemeinsames Leben zu feiern. Aber es ist wichtig, sich über diese Themen einig zu sein. Die meisten Menschen haben eine Präferenz, ob sie nach ihrem Tod beerdigt oder eingeäschert werden möchten. Und jeder hat eine andere Meinung darüber, was er von anderen erwartet, wenn er an lebenserhaltenden Maßnahmen hängt.

15. “Welche Erwartungen habt ihr an euer gesellschaftliches Leben?”

Sobald man verheiratet ist, wird erwartet, dass man bei bestimmten Veranstaltungen gemeinsam auftaucht. Aber manchmal wollen auch Verheiratete etwas mit ihren Freunden unternehmen, ohne dass ihre Ehepartner dabei sind. Es kann sich also lohnen, darüber zu sprechen, welche gesellschaftlichen Veranstaltungen ihr gemeinsam besuchen wollt und wen ihr kennenlernen solltet, sobald ihr den Bund der Ehe geschlossen habt.

Welche anderen Dinge sollten Paare vor der Heirat besprechen? Wenn du verheiratet bist, worüber hast du mit deinem Partner vor der Hochzeit gesprochen?

Sonnenseite/Psychologie/15 Dinge, die Paare vergessen zu besprechen, bevor sie heiraten
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen