Sonnenseite
Sonnenseite

10 Heilmittel, die graues Haar behandeln und vorbeugen können

Die gute Nachricht ist, dass es bestimmte Diäten und Behandlungen gibt, die du anwenden kannst, um graues Haar vorzubeugen, von Kupfer bis hin zu Tees und Vitaminen. Da viele unserer Haarprodukte voller schädlicher Chemikalien sind, entscheiden sich die Menschen heute für natürlichere Lösungen. Eine ausreichende Zufuhr der richtigen Vitamine und Nährstoffe kann ein guter Anfang sein, um sich vor grauen Haaren zu schützen.

1. Amla (Indische Stachelbeere)

Täglich eine Tasse dieses Fruchtsafts zu trinken hat viele gesundheitliche Vorteile, da er reich an Vitamin C und anderen Antioxidantien ist. Diese können die freien Radikale bekämpfen, die unser Haar schädigen und zu grauem Haar führen können. Du kannst Amla-Öl auch direkt auf dein Haar auftragen, um es zu stärken und das Haarwachstum zu fördern. Außerdem reichert es deine Haarpigmente an, was dazu beitragen kann, deine natürliche Haarfarbe zu erhalten.

2. Curryblätter

Überraschenderweise können Curryblätter eine gute Möglichkeit sein, graues Haar vorzubeugen, denn sie enthalten Antioxidantien und Eisen sowie andere nützliche Vitamine und Mineralien. Studien haben ergeben, dass Eisenmangel zu frühzeitigen grauen Haaren führen kann, daher kann dies eine gesunde Möglichkeit sein, um den Prozess zu verlangsamen.

Du kannst die Curryblätter als Extrakt gemischt mit Kokosöl für dein Haar verwenden oder einige Blätter zu Pulver zerkleinern und das Pulver dem Kokosöl hinzufügen.

3. Nahrungsergänzungsmittel

Manchmal wollen uns unsere grauen Haare sagen, dass unser Körper mehr Nährstoffe braucht und dass es an der Zeit ist, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. In einer Studie mit 52 Personen wurde festgestellt, dass Menschen mit frühzeitig ergrauten Haaren zu wenig der Vitamine B12, B7 (Biotin), B9 (Folsäure) und D3 zu sich nehmen. Eine Zufuhr dieser Nährstoffe kann dazu beitragen, dass dein Haar länger jung und gesund bleibt.

4. Lebensmittel, die reich an Katalase sind

Süßkartoffeln, Karotten, rote Paprika und Pilze sind nur einige der Lebensmittel, die helfen können, frühzeitiges Ergrauen zu verhindern. Das liegt daran, dass sie einen hohen Anteil des Enzyms Katalase enthalten, das nachweislich das Haarpigment schützt. Der regelmäßige Verzehr dieser Lebensmittel kann dazu beitragen, dass dein Haar nicht zu früh grau wird.

5. Grüner Tee

Antioxidantien sind wichtig, wenn es um die Haarpflege geht, denn sie schützen dich vor freien Radikalen durch Sonnenlicht und Umweltverschmutzung. Deshalb kann der Genuss von grünem Tee deinem Körper helfen, die Auswirkungen freier Radikale zu bekämpfen, denn er ist voller Nährstoffe, Antioxidantien und sekundärer Pflanzenstoffe. Die Zugabe von Grüntee-Extrakten zu deinen Haaren (als Shampoo oder Haaröl) kann ebenfalls dazu beitragen, dass sie stark bleiben und das Wachstum von Grautönen verzögern.

6. Dunkle Schokolade

Es hat sich gezeigt, dass kupferhaltige Lebensmittel sehr hilfreich sind, um frühzeitiges Ergrauen zu verhindern. Das macht Lebensmittel wie dunkle Schokolade zu deinem Freund, denn sie ist voll mit Kupfer. Kupfer spielt eine wichtige Rolle bei der Haarpigmentierung, denn es ist ein wesentlicher Bestandteil von Melanin, dem dunklen Pigment, das unsere Haut, Augen und Haare färbt. Melanin ist auf Kupfer angewiesen, und wenn wir nicht genug davon haben, kann unser Haar grau werden.

7. Süßes Mandelöl

Mandeln sind reich an Vitamin E und A, beides wichtige Nährstoffe, um unser Haar jung aussehen zu lassen. Wenn du regelmäßig kleine Mengen dieses Öls nach dem Duschen in dein feuchtes Haar einmassierst, kann es helfen, das Ergrauen deiner Haare vorzubeugen, indem es sie vor Oxidantien und freien Radikalen schützt. So bleibt dein Haar stark und vor Schäden und frühzeitigem Ergrauen geschützt.

Natürliche Behandlungen gegen graues Haar

1. Schwarzer Tee

Du kannst kalten schwarzen Tee als Spülung nach der Haarwäsche verwenden oder ihn deiner Pflegespülung beimischen. Mit der Zeit können die Gerbstoffe im Tee deine grauen Haare dunkler machen, ohne sie zu beschädigen. Du kannst die Anwendung so oft wiederholen, bis dein Haar dunkel genug ist.

Du musst nur 3-5 Teebeutel oder ein paar Teelöffel Schwarzteeblätter in einer Tasse kochendem Wasser ziehen lassen. Sobald es kalt ist, trägst du es auf dein Haar auf und lässt es eine Stunde lang einwirken, bevor du es mit kaltem Wasser ausspülst.

2. Falsches Gänseblümchen (Bhringraj)

Diese raffinierte Behandlung für graues Haar kann dir helfen, es ohne schädliche Chemikalien abzudecken. Du kannst es verwenden, indem du das Bhringraj in einem Topf bei niedriger Hitze aufwärmst. Sobald es wieder abgekühlt ist, trägst du eine kleine Menge des Öls auf deinen Kopf auf und massierst es sanft in deine Kopfhaut und die Haarwurzeln ein, damit es einziehen kann. Du kannst diese Prozedur anfangs zweimal pro Woche wiederholen, später solltest du sie auf einmal pro Woche reduzieren.

3. Schwarzer Kaffee

Einer unserer beliebtesten Wachmacher kann auch unsere grauen Haare abdecken, indem er sie färbt und somit dunkler macht. Kaffee färbt dein Haar, allerdings nicht dauerhaft. Er ist eine gute Option, um dein Haar schnell ein oder zwei Töne dunkler zu machen. Brühe einfach eine starke Tasse dunkel gerösteten Kaffee auf, füge 2 Esslöffel Kaffeesatz und eine Tasse Haarspülung hinzu. Verwende die, nachdem du deine Haare gewaschen hast, auf dem feuchten Haar.

Damit sich die Farbe in deinem Haar festsetzen kann, lässt du die Kaffeespülung eine Stunde lang mit einer Duschhaube im Haar einwirken. Anschließend spülst du sie aus, bis das Wasser klar ist. Die “Farbe” sollte bis zu 2 Wochen halten.

Wie stehst du zu grauen Haaren? Wie gehst du damit um?

Bildnachweis der Vorschau Shutterstock.com
Sonnenseite/Tipps & Tricks/10 Heilmittel, die graues Haar behandeln und vorbeugen können
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen