Sonnenseite
Sonnenseite

20 Tattoos, die nicht “einfach so” gestochen wurden, sondern hinter denen eine Geschichte steckt

Für manche Leute sind Tattoos eine Kunstform, für andere ein modisches Statement, um sich auszudrücken oder sich mit etwas zu identifizieren. Diese dauerhafte Markierung der Haut kann aber auch eine Möglichkeit sein, sich an eine Episode im Leben oder an einen Menschen zu erinnern.

Hier auf Sonnenseite zeigen wir dir Tattoos, hinter denen Geschichten stecken, die für die Protagonisten von großer Bedeutung sind. Schau dir auch den Bonus am Ende des Artikels an. Soviel sei schon mal gesagt, es ist das erste Tattoo einer 62-jährigen Prominenten.

1. “Im Haus meiner Oma war die Teezeit immer sehr wichtig. Jeder hatte seine eigene Tasse mit einem bestimmten Muster. Meins heißt ‘Brigadoon Scottish Thistle’. Ich hatte immer aus dieser Tasse Tee getrunken, wenn ich bei Oma war. Heute habe ich mir das Muster als Band auf den Arm tätowiert”

2. “Mein liebstes Tattoo. Ein realistisches Bild der Pfote meines Hundes. Für immer und ewig — Paw-High-Five”

3. “Eine Nachbildung des 50 Jahre alten Tattoos meines Opas”

4. “Mein Vater ist vor zwei Monaten verstorben. Heute wäre sein Geburtstag. Er wollte immer, dass wir passende Tattoos haben”

5. “Ich habe neue Augenbrauen für einen Kunden mit Alopezie tätowiert!” (übermäßiger Haarausfall)

6. “Das ist mein Erinnerungs-Tattoo an meinen besten Freund aus meiner Kindheit. Er war ein toller Hund, wie ein großer Bruder. Ich vermisse ich ihn heute noch”

7. “Ein Tattoo für meine Schwester und mich. Wir gegen das Universum”

8. “Viele Leute wissen gar nicht, dass ich ein Hörproblem habe, und es immer wieder zu sagen, nervt. Daher dieses Tattoo”

9. “Ich habe heute mein denkwürdiges Tattoo bekommen! 4 Vögel in Erinnerung an meine 4 Babys, die nicht geboren werden konnten”

10. “Ein-Strich-Tattoo der Silhouette meines Opas, der im Juli verstorben ist”

11. “Ich war letztes Jahr sehr aufgeregt, dieses Tattoo zu bekommen. Jetzt ist es ein bittersüßes Gefühl. Ruhe in Frieden”

12. “Wenn Kulturen sich mischen. Der Schottenrock stammt von der Familie meiner Mutter und die Maori von der meines Vaters”

13. “Wir haben uns ein passendes Tattoo zu unserer Reise stechen lassen. Es hatte die ganze Woche über geregnet”

14. Ein Familienporträt

15. “Ich liebe meinen Hund und habe den Künstler gebeten, etwas zu zeichnen, das uns verbindet. Ich weiß, dass er sterben wird, aber ich werde ihn immer bei mir haben!”

16. Die Liebe einer Oma zu ihren Enkelkindern in einem Bild

17. “Mein kleines rotes Mut-Abzeichen, als ich meine Mutter im Krankenhaus pflegte”

“Eins nach dem anderen”

18. “Gestern habe ich dieses Porträt von meinem Hund machen lassen. Er ist vor 3 Jahren gestorben. Er war der Treuste. Ich bin so froh, dass der Künstler seinen Geist einfangen konnte”

19. “Drei Schmetterlinge, die die Narben meiner Blinddarm-OP verdecken”

20. “Meine Mutter hatte eine schöne Handschrift. Das schrieb sie ans Ende jeder Karte und jedes Briefes. Sie ist im Oktober verstorben”

Bonus. Mit 62 Jahren beschloss Madonna, sich ihr erstes Tattoo stechen zu lassen. Eins mit besonderer Bedeutung: die Initialen ihrer sechs Kinder.

Hast du ein Tattoo, hinter dem eine Geschichte steckt? Teile ein Foto und seine Geschichte dazu in den Kommentaren.

Bildnachweis der Vorschau KenPie2 / Reddit
Sonnenseite/Photographie/20 Tattoos, die nicht “einfach so” gestochen wurden, sondern hinter denen eine Geschichte steckt
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen