Sonnenseite
Sonnenseite

14 Schauspieler, die die Rolle, durch die sie berühmt geworden sind, fast nicht bekommen hätten

Viele Schauspieler lehnen Rollen in Filmen ab, die später Blockbuster werden. Oder sie werden nicht angestellt, selbst wenn sie die Rolle gerne gehabt hätten. Während manche von ihnen ihre Entscheidung vielleicht bereuen, bedauern Filmstars wie Leonardo DiCaprio oder Julia Roberts es bestimmt nicht, manche Charaktere nicht dargestellt zu haben.

Wir von Sonnenseite haben eine Liste von karriereverändernden Rollen erstellt, für die anfangs andere Schauspieler in Betracht gezogen wurden.

1. Sandra Bullock hätte fast Neo aus Matrix gespielt.

Bevor Keanu Reeves als Neo angestellt wurde, zogen die Produzenten viele berühmte Schauspieler in Erwägung, darunter Brad Pitt, Will Smith und Leonardo DiCaprio. Nachdem viele männliche Schauspieler die Rolle ablehnten, überlegten sie, Neo zur Frau zu machen und baten Sandra Bullock, sie zu spielen. Es wäre interessant gewesen, Neo mit einer weiblichen Besetzung zu sehen, aber es ist unmöglich, sich die Filme ohne Keanu Reeves vorzustellen.

2. Leonardo DiCaprio hätte eine Hauptrolle in Star Wars haben können.

Bevor der junge Schauspieler Hayden Christensen für die Rolle von Anakin Skywalker ausgewählt wurde, zog man viele A-Lister in Erwägung, zum Beispiel DiCaprio. Aber der berühmte Schauspieler verriet in einem Interview, dass er sich zu der Zeit für so eine Rolle nicht bereit fühlte.

3. Jennifer Connelly wurde für Vivians Rolle in Pretty Woman in Betracht gezogen.

Für die Rolle der Vivian in Pretty Woman wurden mehrere Schauspielerinnen in Erwägung gezogen, auch Jennifer Connelly. Aber am Ende wurde Julia Roberts angestellt. Roberts ist definitiv die Schauspielerin, die den bekannten Film zu dem macht, was er ist.

4. Blake Lively hätte statt Megan Fox in Jennifer’s Body mitspielen können.

Blake Lively hätte die bezeichnende Rolle der Jennifer Check spielen können, die ihr vor Megan Fox angeboten wurde. Aber Blake musste die Rolle ablehnen, da sie sich auf ihre Rolle als Serena van der Woodsen in Gossip Girl konzentrieren wollte.

5. Julia Roberts hätte fast die Hauptrolle in Schlaflos in Seattle bekommen.

Julia Roberts hätte fast die Hauptrolle in Schlaflos in Seattle übernommen. Die Schauspielerin bekam ein Angebot, lehnte es aber ab, weil sie sich nicht bereit fühlte. Sogar Jahre später bereut Julia Roberts ihre Entscheidung nicht und denkt, dass Meg Ryan in der romantischen Komödie eine wunderbare Figur macht.

6. Cora Crawley hätte blond sein können — und wäre von Gillian Anderson gespielt worden.

Gillian Anderson wurde Cora Crawleys Rolle in Downton Abbey angeboten. Aber sie weigerte sich, in der Fernsehserie mitzuspielen, weil sie sich auf andere Projekte konzentrieren wollte. Gillian ist nur 13 Jahre älter als Michelle Dockery, die in der Serie Coras Tochter spielt.

7. Liam Neeson lehnte die Rolle als James Bond wegen seiner Frau ab.

Liam Neeson wurde für die Rolle von James Bond in Betracht gezogen, aber er hätte sie wegen seiner verstorbenen Frau nicht angenommen. Natasha Richardson wollte nicht, dass ihr Mann in dem Film mitspielte. Das veranlasste Neeson dazu, das James Bond-Titellied zu singen, um die Stimmung zu heben, wenn sie sich stritten.

8. Drew Barrymore wollte in Scream nur eine kleine Rolle spielen.

Drew Barrymore wurde die Hauptrolle in Scream angeboten, aber sie bestand darauf, nur eine Nebenrolle spielen zu wollen. Deshalb übernahm Neve Campbell die bekannte Rolle der Sydney Prescott.

9. Penn Badgley hätte fast nicht Dan Humphrey in Gossip Girl gespielt.

Die Rolle hätte stattdessen an Alden Ehrenreich gehen können. Bevor Penn Badgley in Betracht gezogen wurde, wollte der Castingdirektor des Films Ehrenreich für die Rolle von Dan Humphrey anstellen. Später gab er aber zu, dass er sich niemand anderen als Badgley für die Rolle vorstellen könne.

10. Abigail Breslin hätte gern bei Die Tribute von Panem mitgespielt.

Für Jennifer Lawrences Charakter wurden viele junge Schauspielerinnen in Erwägung gezogen, darunter Chloë Grace Moretz, Hailee Steinfeld und Emma Roberts. Abigail Breslin war eine der Hauptkandidatinnen für die Rolle von Katniss Everdeen, aber die Castingleiter entschieden sich später für Lawrence, die etwas älter war.

11. Emily Blunt lehnte die Rolle der Peggy Carter ab.

Emily Blunt wurde angeboten, die weibliche Hauptrolle in Captain America: The First Avenger zu spielen, aber sie lehnte sie wegen anderer Projekte ab. Schließlich ging die Rolle an Hayley Atwell, die Peggy Carter auch in den anderen Marvel-Filmen spielte.

12. Rumer Willis hätte Blake Livelys Charakter in Gossip Girl spielen können.

Rumer Willis war vor Blake Lively diejenige, die Serena van Woodsen spielen wollte, aber sie erzählte später, dass sie ihr Vorsprechen für die Rolle als “furchtbar” empfand. Es war eins von Rumers ersten Vorsprechen und obwohl sie die Bücher geliebt hatte, auf denen die Serie basiert, bedauert sie nicht, die Rolle nicht bekommen zu haben.

13. Matt LeBlanc hätte Phil Dumphy aus Modern Family werden können.

Matt LeBlanc, der Joey in Friends darstellte, hätte auch Phil Dunphy aus einer anderen beliebten Serie, nämlich Modern Family, werden können. Obwohl Matt das Skript von Ty Burrels Charakter mochte, hatte er das Gefühl, nicht der Richtige für die Rolle zu sein.

14. Statt Henry Cavill wäre fast Jamie Dornan Superman geworden.

Jamie Dornan und Henry Cavill sprachen beide für die Rolle von Superman vor. Aber die Castingleiter wählten am Ende Henry Cavill, der dann in Man of Steel, Batman v Superman: Dawn of Justice und Justice League mitspielte.

Wer ist euer Lieblingsschauspieler? Habt ihr die Filme auf dieser Liste schon gesehen?

Sonnenseite/Filme/14 Schauspieler, die die Rolle, durch die sie berühmt geworden sind, fast nicht bekommen hätten
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen