Sonnenseite
Sonnenseite

10 Fernsehsendungen, die die “Realität” mit einer großen Prise Fiktion zeigen

Ein Fernsehformat, dass die Zuschauer anzieht sind Reality Shows. Das wahre Leben zu sehen, als ob es eine Telenovela wäre, hat viele Fans auf der ganzen Welt. Und wirklich, jedes Jahr gibt es mehr und mehr Sendungen in diesem Stil, da auch das Interesse der Zuschauer stetig wächst. Und es gibt nichts zu verbergen: oft stellen wir uns vor, wie wir selbst in ihnen teilnehmen. Und klar, wir fragen uns, wie viel davon, was wir auf dem Bildschirm sehen, wirklich echt ist.

Falls dich interessiert, was “wahr oder falsch” ist in einer Reality Show, dann haben wir bei Sonnenseite eine Auswahl der populärsten für dich zusammengestellt.

1. The Voice

Eines der berühmtesten Sendungen ist ohne Zweifel The Voice. Wer singt nicht unter der Dusche und stellt sich dabei vor, wie er einer der Teilnehmer vor den anspruchsvollen Jurymitgliedern ist? Allerdings sind nicht alle Details so spontan wie es auf dem Bildschirm aussieht. Klar, es ist eine Sendung, die aufgenommen und bearbeitet wird. Die verschiedenen Etappen der Blind Auditions werden an verschiedenen Tagen aufgenommen und später werden diese dann zusammengeschnitten.

Ein Teilnehmer kommentierte auf Reddit: “Ich war in dieser Staffel bei The Voice. Bevor zu zu den Blind Auditions kommst, gibt es noch drei davor. Dann gibt es die Proben, die auf drei Tage aufgeteilt werden und wir mussten dieselbe Kleidung tragen, damit es so aussieht, als würde alles an einem einzigen Tag stattfinden”.

2. MasterChef USA

Bis jetzt gab es 11 Staffeln dieses Koch-Wettbewerbs und das nur in den Vereinigten Staaten. Der Chefkoch Gordon Ramsay führt normalerweise die Jury an und mit seinem anspruchsvollen Geschmack probiert er die verschiedenen Gerichte, die die Amateurköche zaubern. Und auch, wenn auf dem Set alles echt aussieht, gibt es Dinge, die “in Szene gesetzt werden”.

Wenn der Countdown endet, dürfen die Teilnehmer beispielsweise nicht mehr ihren Teller anfassen. Aber da man nicht alle Details in diesem Chaos auf einmal aufnehmen kann, wird vom Produktionsteam darum gebeten diesen intensiven Moment “nachzuspielen”, damit für die Zuschauer dieser Moment detailliert aus allen Betrachtungswinkeln gefilmt werden kann. Und ja, wenn man die Zeit bedenkt, die zwischen dem Kochen und dem Probieren durch die Jury liegt, ist das Essen kalt.

3. Naked Survival — Ausgezogen in die Wildnis

21 Tage mit einem Unbekannten inmitten der Wildnis, ohne Kleidung, Werkzeuge, die uns beim Überleben helfen können, ist etwas, was viele von uns nie erleben werden. Und das ist auch die Herausforderung dieser Reality Show, bei der die Regeln sind, dass jeder Teilnehmer Essen und Unterschlupf sucht und bis zum Ende überlebt so gut er kann.

Es ist klar, dass sie in Realität nicht ganz alleine inmitten von nichts sind. Sie werden von einer Gruppe von Kamaraleuten, Produktionsmitarbeitern und anderen begleitet werden, die filmen, was so passiert. Diese Leute ziehen sich dann vor der Nacht zurück. Es gibt auch ein Ärzteteam, falls ein Notfall auftritt. Und die Teilnehmer haben auch einen Funksender, um Hilfe zu rufen, falls sie sie brauchen. Und normalerweise wird ein Ort in der Nähe einer Stadt ausgesucht, falls man die Teilnehmer aus irgend einem Grund evakuieren muss.

4. Southern Charm

Die Sendung wird seit 2013 ausgestrahlt und es geht um das Leben von sieben Mitgliedern der High Society aus dem Süden, die in Charleston, South Carolina, USA, zuhause sind. Die Sendung begleitet die Teilnehmer und zeigt die verschiedenen alltäglichen Herausforderungen. Die Fans fragen sich logischerweise, ob für, das, was sie in der Reality Show sehen, ein Drehbuch existiert.

Auch wenn die Konflikte, die auftauchen, echt sind, gibt es Dinge, die im Vorhinein inszeniert werden. Beispielsweise die opulenten Häuser, in denen diese Leute leben. Manche Häuser sind nur angemietet, um Szenen der Inneneinrichtung zu drehen.

5. Bridezillas (“Bräute am Rand eines Nervenzusammenbruchs”)

Eine Hochzeit zu organisieren kann eine Mischung zwischen lustig und Kopfschmerzgefühl sein und das ist, was diese Reality Show zeigen will. Jede Sendung zeigt die Geschichte einer Frau, die schon bald heiraten wird, und zeigt alles, was sie erleben — vom Hochzeitskleid aussuchen bis zum Gang vor den Altar und sogar die Familienkonflikte, die auftauchen.

Damit die Realität ein wenig “unterhaltsamer” wird, werden die Bräute darum gebeten, etwas bei ihrer Persönlichkeit zu übertreiben, damit es auf dem Bildschirm dramatischer wirkt.

6. Basketball Wives (“Basketball-Ehefrauen”)

Wie der Name schon sagt, geht es in dieser Sendung um das alltägliche Leben dieser Frauen, die eine romantische Beziehung zu Basketball-Stars haben. Wer zuschaut wird sich fragen, ob das ganze Drama echt ist, denn das wäre wirklich schwer zu glauben.

Ja, die Konflikte, die auftauchen sind real und scheinen von dem hohen Grad an Öffentlichkeit der Teilnehmer zu kommen. Es ist auch klar, dass die Sendung bearbeitet wird, damit das, was wir sehen, auch Sinn macht.

7. The Real Housewives

Diese Reality Show gibt es schon seit 2006, und möchte den Alltag von glamourösen Hausfrauen aus der High Society zeigen. Die Mitglieder des Produktionsteams bestätigen, dass es kein Drehbuch für das gibt, was wir sehen, aber sie sagen auch, dass es gewisse Dinge gibt, die geplant werden, damit man ungefähr weiß, was passieren wird, sobald die Kamera an geht.

Auch wenn es kein Drehbuch gibt, jeder Schritt ist von den Programmchefs geplant, so wie die Art und Weise, auf die die Geschichte der einzelnen Hausfrauen erzählt wird.

8. RuPaul’s Drag Race

Es wurden schon 13 Staffeln dieser Serie gefilmt, wo die zukünftige Superstar Drag Queen der USA gewählt wird, moderiert von RuPaul, der gleichzeitig Mentor und Jury ist. Die Serie erreichte unglaublich viele Fans, auch in anderen Ländern. Aber hinter Perücken und Make-Up gibt es einige Dinge, die nicht so spontan sind, wie sie aussehen.

Zu wissen, wer gewinnt, ist einer der Höhepunkte der Serie. Deswegen werden verschiedene Finale gefilmt, die zeigen, wie jeder einzelne Finalist die Krone gewinnt, und die Episoden werden in der gleichen Reihenfolge ausgestrahlt, wie sie gefilmt werden. Es ist viel Arbeit die Szenen zu bearbeiten, Konflikte und kreative Kommentare, um die Sendung unterhaltsamer zu gestalten.

9. Keeping Up with the Kardashians

Zu wissen, wie die einzelnen Familienmitglieder der Kardashians leben ist für die Zuschauer unglaublich interessant. Deswegen zeigt diese Reality Show jeden einzelnen Aspekt der luxuriösen Leben und mittlerweile wurden mehr als 20 Staffeln gefilmt, die alle sehr echt wirken. Allerdings gibt es einige Details, die mehrmals wiederholt werden, denn es ist klar, dass die Protagonisten sich von ihrer besten Seite zeigen wollen. Beispielsweise war das der Fall beim “Überraschungs-Heiratsantrag”, den Kris Kim machte; sie haben ihn mehrmals aufgenommen, bis er so war, wie sie es wollte.

Andere Szenen wurden strategisch eingebracht, damit der Zuschauer denkt, dass alles am selben Tag passiert. Bis zu den Hausfassaden, von denen man denkt, dass sie den Protagonisten gehören, sind aus Sicherheitsgründen falsch. Aber all die emotionalen Momente, die die Herzen der Zuschauer eroberten, waren authentisch.

10. Dance Moms

Inzwischen gibt es 8 Staffeln und bei dieser Reality Show ging es ursprünglich darum, die Tanzausbildung und -karriere von verschiedenen Mädchen bei Abby Lee Miller zu zeigen, Inhaberin eines Ballettstudios.

Das, was viele Zuschauer nicht wissen, ist, dass diese Mädchen vorher mithilfe eines schwierigen Castingprozesses ausgewählt wurden. Außerdem wurde viel Drama von der Sendung verschlimmert, damit es so wie eine Telenovela im wahren Leben wirkt.

Welche anderen Reality Shows sind nicht so real, wie es scheint? Warum denkst du, dass diese Fernsehsendungen so beliebt sind?

Bildnachweis der Vorschau Naked and Afraid / Renegade 83
Sonnenseite/Kuriositäten/10 Fernsehsendungen, die die “Realität” mit einer großen Prise Fiktion zeigen
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen