Sonnenseite
Sonnenseite

7 Körperteile, die du niemals tätowieren lassen solltest — und warum

Tattoos sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Statistiken legen nahe, dass 43% aller tätowierten Menschen damit eine geliebte Person würdigen wollen und 37% einfach nur besser aussehen wollen. Trotzdem sind Ärzte und Tätowierer der Meinung, dass manche Körperstellen für Tattoos nicht geeignet sind.

Wir von Sonnenseite sind der Meinung, dass man nur Entscheidungen treffen sollte, die man später nicht bereut. Hier findet ihr 7 Körperteile, an denen man sich kein Tattoo stechen lassen sollte. Am Ende des Artikels gibt es auch einen Bonus, in dem ihr eine Schmerzgrafik fürs Tätowieren findet.

1. Ellenbogen

Spezialisten empfehlen nicht, sich an den Ellenbogen tätowieren zu lassen, weil die Tinte dort schwerer bleibt. Außerdem ist die Haut sehr dick und muss ausgiebig gestochen werden, weshalb der Tätowierer dort länger mit der Nadel arbeiten muss. Auch besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Tattoo schnell verblasst, wenn man seine Ellenbogen nicht eincremt.

2. Achseln

Die Achsel ist eine der schmerzhaftesten Stellen, wenn es um Tattoos geht. Der Schmerz kann sehr stark und der Vorgang wird vermutlich unerträglich sein.

3. Hinter den Knien

Der Bereich hinter den Knien ist sehr empfindlich und voller Nervenenden. Jedes Mal, wenn der Tätowierer mit der Nadel ansetzt, könnte es für dich sehr unangenehm werden.

4. Hände und Finger

Ja, es sind beliebte Körperstellen für Tattoos. Experten empfehlen aber nicht, sich Tattoos auf den Händen und Fingern machen zu lassen, weil es ungeschützte Stellen sind und Sonneneinstrahlung eine starke Wirkung auf Tattoos hat, wodurch sie schnell verblassen könnten. Tattoos, die sich an der Seite von Fingern befinden, verblassen häufig, sobald sie heilen.

5. Brustkorb

Es sieht definitiv toll aus, aber die Schmerzen einer Tätowierung auf dem Brustkorb sind enorm. Der Brustkorb ist nach den Achseln die zweit-schmerzhafteste Körperstelle für Tattoos. Außerdem kann der Heilprozess bei Frauen länger dauern, wenn sie einen BH tragen, und die Haut ständig gereizt wird.

6. Gesicht

Abgesehen von der empfindlichen Haut und Massen an Nervenenden sagen Tätowierer, dass eine Gesichtstätowierung nur für 2-3 Jahre garantiert hält. Außerdem solltest du die tägliche Sonnencreme nicht vergessen, wenn du dich an diesem Körperteil tätowieren lässt.

7. Knöchel und Schienbeine

Der Knöchel- und Schienbeinbereich wird leicht von Schuhen und Socken gereizt. Und deshalb kann das Tattoo schnell an Farbe verlieren. Außerdem ist es, was den Schmerz angeht, in etwa so schlimm wie eine Tätowierung auf dem Brustkorb.

Bonus: Tattoo-Schmerzgrafik

Oben seht ihr eine Tattoo-Schmerzgrafik für Männer und Frauen. Die roten Bereiche sind die schmerzhaftesten. Die orangen und gelben Bereiche sind weniger empfindlich. Die blauen Bereiche sind die schmerzunempfindlichsten.

Habt ihr Tattoos? Bereut ihr eure Entscheidung, euch eines stechen zu lassen, oder würdet ihr es immer wieder tun? Teilt Bilder eurer Tätowierungen mit uns!

Bildnachweis der Vorschau CoeurDeNinja / reddit, ilervsneks / reddit
Sonnenseite/Kuriositäten/7 Körperteile, die du niemals tätowieren lassen solltest — und warum
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen