Sonnenseite
Sonnenseite

Welche Regeln du befolgen solltest, falls du jemals ein Mitglied des britischen Königshauses triffst

Es gibt nicht viele Menschen, die den Mitgliedern der britischen Königsfamilie persönlich begegnen. Falls du jemals zu diesen wenigen Menschen gehören solltest, musst du bestimmte Regeln des königlichen Protokolls befolgen, um deinen Respekt zu zeigen. Vom Knicks und der Verbeugung bis hin zur Wahl eines angemessenen Gesprächsthemas gibt es so viele Dinge zu beachten, dass jedes Detail zählt.

Wir bei Sonnenseite haben das königliche Protokoll studiert und einige wichtige Regeln herausgesucht, die man befolgen muss, wenn man die Mitglieder der britischen Königsfamilie trifft. Sieh dir unbedingt auch den Bonusabschnitt am Ende an, in dem wir erklären, was passiert, wenn du gegen die königliche Etikette verstößt.

Lerne die richtige Begrüßung

Es ist wichtig, dass du weißt, wie du die Mitglieder des britischen Königshauses richtig ansprichst.

  • Wenn du die Queen ansprichst, sagst du am besten “Your Majesty” und anschließend “Ma’am”.
  • Andere Mitglieder der königlichen Familie sollten mit “Your Royal Highness” und anschließend mit “Sir” für männliche Mitglieder der königlichen Familie und “Ma’am” für weibliche Mitglieder angesprochen werden.

Meistere die Kunst des Verbeugens

Von Männern wird erwartet, dass sie ihre Begrüßung mit einer Verbeugung begleiten, während Frauen einen Knicks machen. Der richtige Knicks ist eine wahre Kunst, die es zu beherrschen gilt. Die Experten für königliche Etikette erklären, wie man einen Knicks macht:

  • Verlagere im Stehen dein Gewicht auf deinen linken Fuß.
  • Setze den rechten Fuß hinter den Knöchel des stehenden Fußes und ein wenig darüber hinaus.
  • Beuge dein vorderes Knie, aber geh nicht zu tief.

Halte während der Verbeugung Augenkontakt mit der königlichen Person, die du begrüßt. Denke daran, dass die Verbeugung eine diskrete Bewegung sein sollte, die nur ein paar Sekunden andauert.

Berühre die Queen nicht

Du kannst die Hand Ihrer Majestät nur schütteln, wenn sie es anbietet, aber du solltest keinen anderen Körperkontakt herstellen. Auf dem Bild unten zeigt Zara Tindall ihre Zuneigung zu Queen Elizabeth II, indem sie ihre Hände berührt und sich ihr nähert, um ihr einen Kuss zu geben. Zara ist die Enkelin der Queen, und sie darf Ihre Majestät auf diese Weise begrüßen, aber ein normaler Besucher sollte sich nicht so verhalten.

Du solltest wissen, wann du sprechen kannst und was du sagen darfst

Stelle der Queen oder anderen Mitgliedern der königlichen Familie keine persönlichen Fragen und beschränke deine Unterhaltung auf Smalltalk-Themen. Wenn du Ihre Majestät triffst, sollte sie die Führung übernehmen. Beginne das Gespräch nicht als Erster, sondern warte, bis du angesprochen wirst.

Es mag etwas ungewöhnlich klingen, aber wie das Gespräch mit der Queen abläuft, hängt stark davon ab, wo du sitzen wirst. Du solltest nicht erwarten, von Ihrer Majestät angesprochen zu werden, wenn du während des Essens auf ihrer linken Seite sitzt. Nach dem königlichen Protokoll spricht die Königin zunächst mit den Ehrengästen, die auf ihrer rechten Seite sitzen. Während des zweiten Gangs des Abendessens wechselt sie zu den Gästen, die links von ihr sitzen.

Drehe der Queen nicht den Rücken zu

Es gilt als unhöflich, der Queen den Rücken zuzudrehen. Außerdem solltest du eine Veranstaltung nicht verlassen, bevor die Queen oder ein anderes Mitglied der königlichen Familie gegangen ist. Wenn du dennoch früher gehen musst, bitte einen Privatsekretär um Erlaubnis.

Bonus: Was passiert, wenn man gegen diese Regeln verstößt

Stellen wir uns vor, dass du dich bei einem Treffen mit Ihrer Majestät oder anderen Mitgliedern der britischen Königsfamilie so sehr hinreißen lässt, dass du all die Regeln, über die wir dir gerade berichtet haben, völlig vergisst. Was passiert dann? Die Antwort ist: nichts Ernstes.

Viele Prominente haben beim Treffen mit Mitgliedern der königlichen Familie gegen das Protokoll verstoßen und es ist nichts Schlimmes passiert. Zum Beispiel sprach die Schauspielerin Allison Janney 2018 Kate Middleton bei einer Veranstaltung mit “Honey” an, während sie barfuß war. Die Herzogin von Cambridge machte daraus jedoch kein großes Drama und begrüßte Janney sehr freundlich, obwohl diese Anrede gegen die königliche Etikette verstieß. Die Mitglieder des britischen Königshauses scheinen einen guten Sinn für Humor zu haben, und wenn etwas schiefgeht, wissen sie, wie sie damit umgehen müssen, damit sich niemand unwohl fühlt.

Welche dieser Regeln hat dich am meisten überrascht und warum?

Sonnenseite/Kuriositäten/Welche Regeln du befolgen solltest, falls du jemals ein Mitglied des britischen Königshauses triffst
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen