Sonnenseite
Sonnenseite

10 berühmte Frauen, deren neue Frisur ihre Karriere angetrieben hat

Es ist schwer, sich Schauspielerinnen wie Emma Stone oder Amy Adams ohne rote Haare vorzustellen. Das liegt daran, dass Haar eine große Rolle in der Entwicklung eines individuellen Stils spielt. Und es kann auch die Karriere und den Erfolg einer Person beeinflussen.

Wir von Sonnenseite wollten herausfinden, welche berühmten Schauspielerinnen und Sängerinnen ihr Leben komplett veränderten, indem sie zum Friseur gingen.

Emma Stone

Emma Stone ist eigentlich blond. Sie begann, ihr Haar rot zu färben, als sie bei der Teenage-Komödie Superbad mitspielte. Der Regisseur, Judd Apatow, bestand darauf, dass sie ihr Haar färbte. Es war eine gute Entscheidung. Vor dem Film war Stone keine berühmte Schauspielerin, aber ihre neue Haarfarbe zog mehr Aufmerksamkeit auf sich. Mit diesem neuen Aussehen wurde sie ein wahrer Star und gewann sogar einen Oscar.

Olivia Wilde

Olivia Wilde hat zugegeben, dass es ihre Karriere wirklich zum Besseren gewendet hat, ihr Aussehen zu verändern. Einige Jahre lang trug sie ihre natürliche Haarfarbe. Aber als sie anfing, mit braunen Haaren an Vorsprechen teilzunehmen, änderte sich alles.

Sie erzählte: “Als ich wirklich blond war, war ich immer ’das wirklich hübsche Mädchen’. Und zu dem Zeitpunkt meiner Karriere waren es immer lahme Pilotrollen — darauf habe ich mich konzentriert. Aber als ich braunhaarig wurde, wurden die Rollen eher solche wie ’die Kellnerin mit einem Herz aus Gold und einem harten Leben’ oder ’die Ärztin’. Und ich habe mich immer gefragt — hätte ich diese Folgen auch bekommen, wenn ich immer noch blond wäre? Ich glaube nicht.”

Gwen Stefani

Der berühmten Sängerin zufolge hat die Entscheidung, ihre Haarfarbe zu ändern, großen Einfluss auf ihr Leben gehabt. Sie ist eigentlich nicht blond, sondern war zu Beginn ihrer Karriere noch brünett. Sie sagte: “Ich erinnere mich, wie mein Freund und ich uns gerade getrennt hatten und ich mir sagte ’Egal, wie viel es kostet, ich lass mir die Haare bleichen!’ Und ab da hat sich wirklich alles verändert.”

Rita Hayworth

Rita Hayworth ist eine der berühmtesten Hollywood-Schauspielerinnen der 1940er Jahre. Aber ihr Potenzial wurde nicht sofort erkannt. Ihre ersten Rollen waren relativ klein.

Sie hatte sehr dunkles Haar und ihr wurde empfohlen, ihr Image etwas zu ändern. Das war der einzige Weg, nicht mehr nur das exotische Mädchen aus dem Mittelmeerraum zu sein. Sie färbte ihr Haar dunkelrot und passte ihren Haaransatz an, sodass ihr Stirn höher wirkte. Durch dieses Aussehen konnte sie berühmt werden.

Leighton Meester

Der Schöpfer von Gossip Girl erzählte, dass Leighton Meester mit hellen Haaren zum Vorsprechen kam. Aber sie hatten bereits ein blondes Mädchen gecastet — Blake Lively. Also wurde Leighton gebeten, ihr Haar braun zu färben. Sie stimmte zu und es verschaffte ihr eine der wichtigsten weiblichen Rollen der Serie, wodurch sie berühmt wurde.

Amy Adams

Amy Adams erzählte, dass sie ihr Haar hellrot färbte und damit erstaunlich mehr Rollen erhielt. Sie sagte, dass die Leute sie als Blondine immer in der Rolle des ’dummen Mädchens’ sahen. Sobald ihre Haare rot waren, spielte sie lustige, außergewöhnliche Frauen. “Es war faszinierend, zu sehen, wie sehr es die Sicht anderer Menschen verändern kann, nur ein Detail an sich zu ändern. Sogar beim Schauspielern war das für mich ein mächtiges Werkzeug.”

Debbie Harry

Debbie Harry ist Sängerin und Songwriter und war Sängerin der Band Blondie. Bevor sie Mitglied wurde, arbeitete sie als Sekretärin, Kellnerin und Tänzerin. Danach entwickelte sie ein Interesse an Musik, änderte ihre Haarfarbe und gründete ihre eigene Band. Dank ihrer Schönheit, ihres Talents und ungewöhnlichen Aussehens wurde sie schnell zur Punk-Ikone.

Cynthia Nixon

Cynthia Nixon ist eine natürlich Blondine, färbte sich die Haare allerdings rot, um eine Rolle in Sex and the City zu bekommen. Der Produzent wollte nicht so viele Blondinen casten, also wurde Nixon gebeten, ihr Aussehen zu verändern. Die Schauspielerin stimmte dem zu und bekam die Rolle, die sie zum Star machte.

Sofía Vergara

Der Star aus Modern Family entschied sich, ihre Haarfarbe zu ändern, um auf sich aufmerksam zu machen. Sofía Vergara erzählte: “Ich bin eigentlich blond. Aber als ich mit dem Schauspielern anfing, wussten sie bei Vorsprechen nie, wo sie mich einordnen sollten, denn ich war kurvig und hatte den Akzent — aber ich war blond. Es war Ignoranz: sie glaubten, dass jede Latina aussieht wie Salma Hayek. Sobald ich mein Haar dunkel färbte, war ich das ‘heiße Latina-Mädchen’. Ich habe es geliebt.”

Reese Witherspoon

Die berühmte Blondine Reese Witherspoon hat eigentlich dunkelbraune Haare. In ihren frühen Filmen hatte sie noch ihre natürliche Haarfarbe, aber 1994 entschied sie sich, sie zu ändern — und es war die richtige Entscheidung. Witherspoon wurde berühmt, sobald sie blond wurde.

Experimentiert ihr oft mit euren Haaren herum? Welche radikalen Veränderungen habt ihr schon einmal vorgenommen?

Sonnenseite/Menschen/10 berühmte Frauen, deren neue Frisur ihre Karriere angetrieben hat
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen