Sonnenseite
Sonnenseite

10 Promis, die alles daran setzen, ihre Privatsphäre zu schützen

Zum Leben eines Prominenten gehört es, immer gut auszusehen. Viele Stars rebellieren jedoch gegen diese Erwartungen und wahren lieber ihr Recht auf Privatsphäre. Um sich vor Paparazzi zu verstecken, tragen sie immer die gleichen Klamotten oder setzen sich riesige Helme auf, um ihre Gesichter zu verstecken — diese Stars beweisen, dass ein Leben im Rampenlicht nicht heißt, dass man seine Privatsphäre aufgeben muss.

Wir von Sonnenseite waren gespannt darauf, herauszufinden, dass sogar die berühmtesten Persönlichkeiten sehr geheimnisvoll sein können. Einige treten sogar auf der Bühne auf, ohne ihr Gesicht zu zeigen.

1. Brad Pitt

Dass Brad Pitt eigentlich nach seinem Vater, William Alvin Pitt, benannt wurde und mit vollem Namen William Bradley Pitt heißt, dürften selbst die größten Fans des Schauspielers nicht wissen. Er beschloss jedoch, seinen Vornamen abzulegen und einfach Brad als Künstlernamen zu verwenden. Seine Privatsphäre nimmt der preisgekrönte Schauspieler sehr ernst, er hat keine Accounts in den sozialen Medien und engagierte sogar Internet-Bodyguards, um seine Kinder online zu schützen.

2. Katy Perry

Zahlreiche Prominente können nicht in einen Kosmetiksalon gehen oder einfach nur eine Tasse Kaffee in einem Café trinken, ohne dass sie in die Schlagzeilen geraten. Die Sängerin Katy Perry weigert sich jedoch, sich an diese Regeln zu halten. Um die Paparazzi zu verwirren, nutzt die “Dark Horse”-Sängerin einen geschickten Schachzug und trägt immer denselben Adidas-Trainingsanzug, wenn sie das Haus verlässt. Da sie auf vielen Fotos fast gleich aussieht, ist es schwierig zu sagen, wann die Fotos tatsächlich aufgenommen wurden.

3. H.E.R.

Bei öffentlichen Auftritten zeigt sich die R&B-Künstlerin und Songwriterin H.E.R. (ein Kürzel für “Having Everything Revealed”) grundsätzlich mit einer großen Sonnenbrille. Mit dem einfachsten Weg, ihre Identität zu verbergen, macht die 24-jährige Sängerin deutlich, wie wichtig ihr ihre Privatsphäre ist. H.E.R. gehört zu den talentierten jungen Künstlern und hat in den letzten Jahren bereits 5 Grammy-Nominierungen erhalten.

4. Polar

Tagsüber eine gewöhnliche Teenager-Schülerin, und nachts eine rebellische Sängerin: Das ist die virtuelle 3D-Sängerin Polar, die ihr Gesicht immer mit einer Maske verdeckt. Ihre Songs entstehen mit Hilfe künstlicher Intelligenz, die niemanden gleichgültig lassen. Der neueste Song von Polar, “Close to You”, kann auf YouTube angehört werden und ihre Songs sind auf allen Musikplattformen verfügbar, darunter Spotify, Apple Music, YouTube Music und Deezer.

5. Kiss

Die Bandmitglieder dieser klassischen Rockband begeisterten in den frühen 70er Jahren mit Gesichtsbemalung und atemberaubenden Kostümen. In den 80er Jahren gab Kiss zwar ihr Markenzeichen, das Make-up und die Outfits, auf, aber ihr kultiger Look hat viele inspiriert, darunter auch weltberühmte Wrestler.

6. Fever Ray

Das elektronische Musikduo The Knife wird von der schwedischen Sängerin und Songwriterin Fever Ray, auch bekannt als Karin Dreijer, angeführt. Ihr Gesicht wird geschminkt, um ihre wahre Identität zu verbergen, aber ihr unverwechselbarer Sound ist leicht zu identifizieren. Sie hat bereits zahlreiche Musikpreise gewonnen und mehrere Soloalben veröffentlicht.

7. Deadmau5

Die Fans kennen den kanadischen Produzenten elektronischer Musik Joel Thomas Zimmerman als Deadmau5, der niemals ohne seinen Helm mit den riesigen Ohren auf der Bühne steht. Die Inspiration für dieses ungewöhnliche Kostüm war eine tote Maus, die der Musiker als Teenager in seinem Computer fand. Er ist Produzent zahlreicher elektronischer Musikgenres und wurde für seine Arbeit bereits sechsmal für einen Grammy nominiert.

8. Clinic

Ursprünglich aus Liverpool stammend, tragen die Clinic-Sänger auf der Bühne OP-Kleidung und Masken, um ihre Gesichter zu verbergen. Das Genre der Band ist breit gefächert und reicht von Indie-Rock über Dance-Punk bis hin zu Garage-Rock.

9. Beefcake the Mighty (Gwar)

Die Heavy-Metal-Band Gwar hat einen Bassisten, der sein Gesicht hinter einem riesigen Helm versteckt. Ursprünglich spielte er Gitarre, wurde aber bald zum festen Bassisten der Band. Bei seinen Auftritten trägt er eine von römischen Legionären inspirierte Rüstung.

10. Craig Jones (Slipknot)

Neben dem Namen “133” ist Craig Michael Jones auch Musiker und Keyboarder der Heavy-Metal-Band Slipknot. Zu Beginn der Band trug er eine Damenstrumpfhose, um sein Gesicht zu verhüllen. Die Strumpfhose tauschte er jedoch später gegen einen Astronautenhelm mit langen Nägeln ein. Er wurde zu seinem Markenzeichen, das er über die Jahre hinweg konsequent beibehalten hat.

Welches Bühnenoutfit findet ihr am mysteriösesten? Kennt ihr noch andere Künstler, die ihr Gesicht verbergen?

Sonnenseite/Menschen/10 Promis, die alles daran setzen, ihre Privatsphäre zu schützen
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen