Sonnenseite
Sonnenseite

10 Promis verraten, warum sie ihre Köpfe rasiert haben, und wir könnten nicht stolzer auf sie sein

Sich die Haare abzurasieren, erfordert definitiv viel Mut. Manche der Stars auf dieser Liste haben sich wegen einer Filmrolle dafür entschieden, andere hingegen taten es, um eine Botschaft zu senden. Aber keiner von ihnen hat es bereut. In Wahrheit haben einige sich sogar entschieden, ihr neue Frisur zu ihrem Markenzeichen zu machen.

Wir von Sonnenseite unterstützen diese stolzen und selbstbewussten Frauen, die uns wieder einmal daran erinnern, dass Schönheit nicht vom Äußeren abhängt.

1. Jada Pinkett Smith

Der Star aus Girls Trip leidet unter Haarausfall, aber sie hat sich durch ihre Erkrankung nicht daran hindern lassen, auf ihrem Instagram-Account wunderschöne Fotos zu teilen. “Ich und Alopecia werden noch Freunde... Basta!”, schrieb sie. “Inzwischen kann ich nur noch lachen. Ich kämpfe mit Alopecia und plötzlich, eines Tages, schaut euch nur diese Linie an. Also wollte ich das nur teilen, damit ihr keine Fragen stellt”, meinte sie in einem Video.

2. Kristen Stewart

Die Schauspielerin der Twilight-Saga gab zu, dass sie sich immer schon die Haare abrasieren wollte, und wagte den Sprung endlich für eine Filmrolle. “Ich spiele in einem Film namens Underwater mit und spiele eine Maschinenbauerin, die am Meeresboden an einer Bohrinsel arbeitet, also ist das praktisch. Ich wollte das schon so lange machen, um mal etwas Neues auszuprobieren, einfach weil man das im Leben einmal gemacht haben muss. Es fühlt sich toll an — ich möchte den ganzen Tag headbangen!”, sagte sie.

3. Jessie J

Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin rasierte sich live im Fernsehen den Kopf, um Geld für eine Wohltätigkeitsorganisation namens Comic Relief zu sammeln. Sie gab zu, ihr neues Aussehen für eine Weile beibehalten zu wollen: “Ich will es für eine Weile so lassen, ja. Ich sehe so auf meinem Album aus. Ich will eine Botschaft vermitteln. Ich glaube, es hat keinen Sinn, sich den Kopf für einen wohltätigen Zweck zu rasieren, wenn man es ab dem nächsten Tag wieder wachsen lässt.”

4. Cara Delevingne

Die Schauspielerin rasierte sich für ihre Rolle als Krebspatientin in Life in a Year ihre Haare. Obwohl ihre Manager dagegen waren, wusste Delevingne, dass sie es tun musste. ‘“Sogar bevor ich das Projekt annahm, habe ich zum Regisseur gesagt, ‚Ich möchte mir dafür meine Haare rasieren‘. Meine Agenten und Manager meinten ‚Bitte nicht! Warum solltest du das tun?‘ Wenn es so eine Rolle ist, besonders wenn es um Krebs geht, muss ich wissen, wie es sich anfühlt, keine Haare zu haben”, erzählte sie.

5. Natalie Portman

Die Oscar-Preisträgerin rasierte sich ihren Kopf bekannterweise für ihre Rolle im Film V wie Vendetta. “Ich war in dem Moment im Charakter. Also war es für sie eine traumatische Erfahrung. Sie sucht es sich nicht aus. Sie wird dazu auf ziemlich brutale Weise gezwungen”, sagte sie. “In Filmen sind wir wirklich verwöhnt. Man kann es immer nochmal machen und das war nicht der Fall. Ich habe nur versucht, konzentriert zu bleiben und die eine Chance, die wir hatten, so gut zu nutzen wie möglich”, fuhr sie fort.

6. Adwoa Aboah

Model und Aktivistin Adwoa Aboah erklärte ihre Gründe dafür, dass sie sich den Kopf rasiert hatte, in einem bewegenden persönlichen Text. “Nachdem ich mein Haar lange gehasst habe, hatte ich endlich keine Bindung mehr dazu. Ich habe mich bestärkt gefühlt, musste zum ersten Mal keine große Plastiktüte mit Produkten mehr herumtragen und brauche nach dem Ausgehen nicht mehr Stunden, alle Haarnadeln zu finden. Jetzt fühle ich mich gut und habe keine Angst mehr, anders auszusehen. Ich bin gewachsen und ich habe es zu schätzen gelernt, einzigartig auszusehen und keine langen, blonden Locken zu haben... endlich”, schrieb sie.

7. Lupita Nyong’o

Der Star aus Black Panther gab zu, dass sie immer Probleme gehabt hatte, ihre natürlichen Haare zu akzeptieren. “Ich habe meine Haare in meiner Jugend die meiste Zeit chemisch glätten lassen. Die Pflege von chemisch geglättetem Haar ist eine echte Aufgabe. Ich habe damals verrückte Dinge gemacht, zum Beispiel mit dem Kopf über dem Kopfende geschlafen, damit meine Locken für den nächsten Tag nicht durcheinanderkamen. Einmal hat mein Vater gescherzt: ’Warum schneidest du es nicht ganz ab?’ Und ein paar Monate später bin ich zum Friseur gegangen und habe gesagt ’Schneiden wir es ab’. Es war fast wie eine Wette mit mir selbst: Kann ich ohne Haar leben? Er hat es einfach abrasiert. Es war so beängstigend, aber auch befreiend, weil ich ganz kahl war”, sagte sie.

8. Halsey

Die Sängerin von “Now or Never” entschied sich, ihre Haare abzurasieren, um auf die Wichtigkeit ihrer gemischten Herkunft und Identität aufmerksam zu machen. “Haare sind in meinem Leben auch ein wichtiger Indikator für rassenbezogene Probleme gewesen. Es ist eins der ultimativen symbolischen Probleme von farbigen Frauen. Meine Haare abzurasieren, war mir wichtig, weil ich mir beweisen musste, dass ich mich immer noch lieben kann, wenn ich es tue”, sagte sie.

9. Amber Rose

Die School Dance-Schauspielerin entschied sich, ihre Haare abzurasieren, und ihre blondierte Kurzhaarfrisur wurde viele Jahre lang zu ihrem Markenzeichen. Sie erzählte, dass ihre Freunde gegen ihre Entscheidung waren, aber dass sie sich trotzdem den Kopf rasierte: “Meine Freunde sagten ’Mach es bitte nicht, Amber, du wirst verrückt aussehen’. Und natürlich, Ich bin schließlich ich, habe ich gegen Alle rebelliert und habe bei einem Friseur einfach in der Mitte angesetzt.”

10. Amandla Stenberg

Die preisgekrönte Schauspielerin gab zu, ihren Kopf rasiert zu haben, um sich selbst akzeptieren zu können.

“Zuerst hatte ich einen sehr großen, lockigen Afro. Da habe ich mich als farbige Frau geliebt. Sobald ich dessen überdrüssig wurde, dass dieses Aussehen meine Identität war, habe ich meine Haare kürzer schneiden lassen. Ich war neugierig, wie Menschen dann auch mein Geschlecht wahrnehmen würden, also habe ich es kürzer und kürzer geschnitten. Ich wollte eine Frisur, die sich weniger weiblich anfühlt. Es war so befreiend. Diesen Sommer habe ich mich als lesbisch geoutet und ich muss sagen, weil ich keine Haare habe, fühle ich mich in meinem Geschlecht sogar noch wohler”, erzählte sie.

Denkt ihr, diese Prominenten sehen mit langen oder kurzen Haaren besser aus? Wärt ihr in der Lage, euch den Kopf zu rasieren?

Sonnenseite/Menschen/10 Promis verraten, warum sie ihre Köpfe rasiert haben, und wir könnten nicht stolzer auf sie sein
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen