Sonnenseite
Sonnenseite

11 Großzügige Prominente, die der Welt durch Taten statt nur mit Worten helfen

2015 verkündete Mark Zuckerberg, dass er fast sein ganzes Vermögen an wohltätige Organisationen spenden würde. Allerdings wird das nicht alles auf einmal, sondern kontinuierlich während seiner Lebenszeit geschehen. Zuckerberg ist nicht der Einzige, der großzügige Initiativen und Aktionen ankündigt. Eigentlich spenden viele Prominente regelmäßig höhere Summen oder nehmen an Kampagnen verschiedener Organisationen teil. Sie bitten ihre Fans darum, vorsichtig mit der Welt und anderen Menschen umzugehen.

Wir von Sonnenseite wollten uns großzügige Spenden der Reichen und Berühmten ins Gedächtnis rufen. Diese Menschen kann man auf keinen Fall gierig nennen. Im Bonus-Artikel erzählen wir euch von einer Schauspielerin, die sich Zeit ihres Lebens der Wohltätigkeit gewidmet hat.

Gisele Bündchen: $186.100

Giselle Bündchen ist seit vielen Jahren an Wohltätigkeitsaktionen beteiligt. Sie spendet Geld für den Kampf gegen Hunger sowie Frauenrechte und nimmt an Umweltschutzkampagnen teil.

2020 gründete Bündchen die Luz Alliance, in die sie mehr als 1 Million Brasilianische Real (mehr als $180.000) investierte. Der Zusammenschluss hilft den ärmsten Familien in Brasilien dabei, Krisen zu überstehen.

Jennifer Lopez: $1 Million

Jennifer Lopez hat die zerstörte Insel in Puerto Rico wieder aufgebaut. Nachdem die Orkane Irma und Maria die Region verwüstet hatten, konnte die Sängerin ihre Verwandten nicht erreichen, die dort keinen Kontakt zur Außenwelt hatten. Deshalb entschied sie sich, 1 Million US-Dollar an die Insel zu spenden, die von der Katastrophe schwer getroffen wurde.

David Beckham: etwa $1,4 Millionen

David Beckham ist einer der Goodwill-Botschafter von UNICEF. Anfang dieses Jahres wurde bekannt, dass der ehemalige Fußballspieler 1,3 Millionen Dollar an die Organisation gespendet hat.

Es war aber nicht das erste Mal, dass Beckham so etwas tat. Als er für den Pariser Fußballclub Paris Saint-Germain spielte, überwies der Sportler sein Gehalt an örtliche Wohltätigkeitsorganisationen.

Brigitte Bardot: etwa $3,5 Millionen

In einem ihrer Interviews sagte Brigitte Bardot, eines der besten Komplimente sei für sie, wenn die Menschen sie als “Fee der Tiere” bezeichnen. Die Schauspielerin möchte ihren Fans durch ihre Wohltaten, nicht ihre Schauspielkunst in Erinnerung bleiben.

Seit den 1970ern hilft Bardot Tieren und setzte sich für ihre Rechte ein. Ihre eigene Stiftung existiert seit über 30 Jahren. Eine der Stiftungsentscheidungen war es, ein Tierheim zu errichten. Alleine in den letzten Jahren wurden etwa 3 Millionen Dollar in die Schalldichtung des Tierheims investiert.

Leonardo DiCaprio: $5 Millionen

Leonardo DiCaprio gründete 1998 im Alter von nur 24 Jahren seine erste Stiftung, die sich dem Umweltschutz widmet. Die Stiftung teilt zum Beispiel Gelder ein, die der Erhaltung des natürlichen Gleichgewichts und der Bekämpfung der Konsequenzen menschlichen Verhaltens zugutekommen.

Außerdem hat DiCaprio 5 Millionen Dollar gespendet, um bei der Löschung der Feuer in Amazonas-Wäldern zu helfen.

Michael Jordan: $10 Millionen

Letzter Jahr kündigte Michael Jordan an, innerhalb der nächsten 10 Jahre $100 Millionen an Organisationen spenden zu wollen, die sich für soziale Gerechtigkeit und faire Bildungschancen einsetzen. Auch spendete er $10 Millionen für die Eröffnung von Kliniken.

Oprah Winfrey: $12 Millionen

Oprah Winfrey ist nicht nur eine bekannte Persönlichkeit in den Medien, sie ist auch Philanthropin. Eine ihrer letzten Spenden in Höhe von 12 Millionen Dollar soll das soziale Umfeld von Städten verbessern, in denen sie früher lebte oder arbeitete. Das Geld sollte der Gemeinschaft helfen, sich von der Krise zu erholen.

Mark Zuckerberg: $300 Millionen

Im Herbst 2020 erregten Mark Zuckerberg und seine Frau mit der Entscheidung, 300 Millionen US-Dollar zum Schutz demokratischer Werte zu spenden, viel Aufsehen.

Die Gelder wurden an zwei Sozialorganisationen gespendet. Der größere Anteil ging an die gemeinnützige Organisation namens “Center for Tech and Civic Life” (zu deutsch: Center für Technik und öffentliches Leben). Beide Organisationen entscheiden selbst, wie sie das Geld einsetzen.

Jeff Bezos: $10 Milliarden

Jeff Bezos ist mittlerweile der reichste Mensch des Planeten. Er führt ein erfolgreiches Unternehmen, reist ins Weltall und spendet Millionen von Dollar an Wohltätigkeitsorganisationen. Der Geschäftsmann finanziert Projekte zur Vorbeugung von Klimawandel und unterstützt Umweltaktivismus.

Letztes Jahr stellte er zur Erreichung dieser Ziele $10 Milliarden zur Verfügung.

Bill Gates: die Hälfte seines Vermögens

2010 unterschrieben Bill Gates, Melinda Gates und der Investor Warren Buffett einen Vertrag, den sie “Den Schwur, zu geben” nannten. Die Idee des Dokuments ist es, zu versprechen, nicht weniger als die Hälfte seines Vermögens an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden.

Übrigens wurde dieser “Schwur” von 200 weiteren Menschen aus verschiedenen Ländern unterschrieben.

Chuck Feeney: 99% seines Vermögens

Chuck Feeney ist der Erfinder der Duty-Free-Läden. Sein Vermögen wurde auf rund $7,5 Milliarden geschätzt. 1982 gründete er “The Atlantic Philanthropies”. Die Organisation arbeitete 15 Jahre lang anonym, dann wurde Feeneys Identität aufgrund eines Geschäftsstreits enthüllt.

Im November letzten Jahres beendete die Organisation ihre Arbeit, da sie ihre Mission erfüllt und Feeney sein ganzes Vermögen gespendet hatte. Heute besitzt er noch etwa $2 Millionen.

Bonus: Angelina Jolie


Hollywood-Star Angelina Jolie erobert mit ihrer Schönheit und ihrem Schauspieltalent nicht nur die Herzen ihrer Fans, sie engagiert sich auch in wichtigen sozialen Kampagnen. Die Schauspielerin nimmt an humanitären Missionen in hilfsbedürftige Gebiete teil und unterstützt Kinder in Entwicklungsländern. Mit Hilfe von Partnerorganisationen baut ihre Stiftung Krankenhäuser, renoviert Schulen und stärkt Frauenrechte.

Zudem ist Jolie mehrfache Mutter. Sie hat 6 Kinder, von denen 3 adoptiert sind. Zu der Premiere von The Eternals erschien ihre Tochter Zahara in einem Kleid, das die Schauspielerin bei der Oscar-Verleihung 2014 selbst trug.

Denkt ihr, dass berühmte Menschen so hohe Summen spenden, weil ihnen etwas daran liegt oder weil sie ihren Ruf verbessern wollen?

Habt ihr coole Fotos oder Geschichten, die ihr auf Sonnenseite veröffentlichen wollt? Schickt sie uns HIER und jetzt. Wir freuen uns darauf!

Sonnenseite/Menschen/11 Großzügige Prominente, die der Welt durch Taten statt nur mit Worten helfen
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen