Sonnenseite
Sonnenseite

7 Promis, die mit dem neuen Partner ihres Ex befreundet sind

Es ist nichts ungewöhnliches daran, den neuen Partner des Ex nicht zu mögen — manche sagen sogar, das sei ganz natürlich. Doch manchmal wendet sich das Blatt und der alte und neue Partner freunden sich an. Es bedarf einer gewissen Reife und des vollständigen Loslassens der Vergangenheit, was oft nicht einfach fällt.

Sonnenseite hat eine Liste von Prominenten erstellt, die kein Problem damit haben, mit der neuen Liebe ihres Ex befreundet zu sein. In einigen dieser Fälle mochten sich die beteiligten Personen auf Anhieb, bei anderen gab es zu Beginn gewisse Spannungen.

1. Lenny Kravitz und Jason Momoa

1987 heiratete Lenny Kravitz die Schauspielerin Lisa Bonet und 6 Jahre später ließen sie sich wieder scheiden. Im Jahr 2017 heiratete Bonet dann Jason Momoa. Beide waren 16 Jahre lang ein Paar, bis sie 2022 ihre Trennung verkündeten.

Ungeachtet dessen sind Kravitz und Momoa sehr gute Freunde. In seiner Geburtstags-Nachricht an Momoa nannte Kravitz ihn seinen “Bruder” und erwähnte, dass sie “eine Familie” seien.

2. Gwyneth Paltrow und Dakota Johnson

Gwyneth Paltrow und Dakota Johnson gehören beide zu den Frauen, die man an der Seite des Coldplay Sängers Chris Martin kennt. Paltrow war insgesamt 13 Jahre lang mit ihm verheiratet, bevor sie sich 2016 trennten. Beide haben zwei gemeinsame Kinder. Seit 2017 ist Martin mit Dakota Johnson liiert.

Die beiden Frauen scheinen sich nahe zu stehen. In einem Interview verriet Gwyneth Paltrow, dass sie verstehe, wenn ihre Freundschaft nach außen hin seltsam erscheinen mag, da sie “unkonventionell” ist, aber sie “verehrt” Johnson.

3. Jada Pinkett Smith und Sheree Zampino

Vor seiner Ehe mit Jada Pinkett Smith 1997, war Will Smith mit der Schauspielerin Sheree Zampino verheiratet. Aus dieser Ehe ging ein gemeinsames Kind hervor.

Zu Beginn ihrer Beziehung mit Smith erinnerte sich die Schauspielerin daran, dass sie Zampino nicht besonders mochte und sich oft mit ihr stritt. Laut Pinkett Smith lag das an ihrer Unerfahrenheit — sie “verstand die Ehe nicht, also konnte sie auch die Scheidung nicht verstehen.” Im Laufe der Zeit konnten die beiden Frauen ihre Beziehung festigen und kamen sich so nahe, dass sie mittlerweile in Pinkett Smiths Talkshow über ihre früheren Differenzen lachen können.

4. Katy Perry und Miranda Kerr

Orlando Bloom, der Verlobte von Katy Perry, war zuvor 3 Jahre lang mit Miranda Kerr verheiratet. Das ehemalige Paar hat ein gemeinsames Kind namens Flynn, der auch der Grund war, warum sich die beiden Frauen näher gekommen sind. Beide wollten das Beste für das Kind, und so verbrachten sie einige Urlaube zusammen als “eine moderne Familie”, wie Kerr sagt.

Heute ist Kerr mit dem Geschäftsmann Evan Spiegel verheiratet und hat keinerlei Vorbehalte gegen ihren Ex oder Perry. Sie sagte, dass sie Katy “verehre” und dass “das Wichtigste” sei, dass Flynn “einen glücklichen Vater und eine glückliche Mutter” habe.

5. Demi Moore und Emma Heming

13 Jahre lang war Demi Moore mit Bruce Willis verheiratet, bevor das Paar im Jahr 2000 die Scheidung einreichte. 2009 heiratete Willis das Model Emma Heming, und Moore mochte die neue Frau ihres Ex sehr.

Anlässlich des Internationalen Frauentags postete sie eine liebenswerte Hommage an Heming und nannte sie eine “wunderschöne Mutter, die sich voll und ganz ihrer Familie widmet” und “eine absolut umwerfende Frau.” Zudem erwähnte Moore, dass ihre Kinder Geschwister seien und sie Heming als Teil ihrer Familie betrachte.

6. Nina Dobrev und Nikki Reed

Die Schauspielerin Nina Dobrev und ihr Vampire Diaries Co-Darsteller, Ian Somerhalder, waren 3 Jahre lang ein Paar ohne sich jemals das Ja-Wort gegeben zu haben. Bereits 2 Jahre nach der Trennung heiratete Somerhalder die Schauspielerin Nikki Reed.

Schon nach kurzer Zeit nahm Dobrev zur Ehe ihres Ex Stellung und sagte, dass sie “nicht sieht, warum sie ein Problem damit haben sollte.” Ferner teilte sie mit, dass sie mit Reed befreundet sei und diese Tatsache überhaupt nicht als seltsam empfände — im Gegenteil, sie sei der Meinung, dass alle miteinander auskommen sollten.

2017 postete Reed ein Bild von sich, Dobrev und Somerhalder und räumte damit die Gerüchte um Eifersucht und Fremdgehen aus der Welt. Dabei schrieb sie, dass nichts derartiges stattgefunden hat und sie glaube, dass solche Fake-Geschichten jungen Mädchen schaden, da sie Frauen ständig gegeneinander aufhetzen würden.

7. Taylor Swift und Sophie Turner

Obwohl Sophie Turner mit dem Ex-Freund von Taylor Swift, Joe Jonas, verheiratet ist, sind die beiden Frauen befreundet und — um ehrlich zu sein — sogar Fans des jeweils anderen. Als Swift ihren alten Song “Mr. Perfectly Fine” im Rahmen der Neuauflage ihres Songprojektes veröffentlichte, spekulierten die Fans, dass es sich um ihre gescheiterte Liebesbeziehung mit Jonas handeln könnte. Turner schien das nicht zu stören, da sie den Song in ihrer Instagram-Story promotete. Als Antwort darauf, teilte Swift Turners Beitrag mit einem Verweis auf Game of Thrones, der Fernsehserie, in der Turner bis zum Schluss mitspielte.

Unter welchen Voraussetzungen würdest du eine Freundschaft mit dem neuen Partner bzw. der neuen Partnerin deines Ex in Betracht ziehen?

Sonnenseite/Menschen/7 Promis, die mit dem neuen Partner ihres Ex befreundet sind
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen