Sonnenseite
Sonnenseite

Betty White verlässt uns im Alter von 99 Jahren: Warum sie nie Kinder hatte, und 8 weitere Fakten über ihr Leben

Mit allem, was sie erreicht hat, war die Schauspielerin Betty White im Grunde ein nationaler Schatz. Sie hat es geschafft, sich 8 Jahrzehnte lang in der Unterhaltungsindustrie zu behaupten, sie wurde von allen geliebt und man nannte sie immer noch “America’s Sweetheart”, obwohl sie fast 100 Jahre alt war, als sie starb. Und bei all den guten Dingen, die sie in diese Welt gebracht hat, war Betty White einer der Menschen, von denen wir uns wünschten, dass sie hätte ewig leben können.

Wir von Sonnenseite waren große Fans dieses Golden Girls und haben deshalb beschlossen, ihr Vermächtnis zu feiern, indem wir die interessantesten Fakten über sie zusammenstellen.

Betty White wurde oft als lebende Legende bezeichnet

Betty White wurde im Jahr 1922 geboren, was bedeutet, dass sie wichtige historische Ereignisse miterlebt hat, darunter den Zweiten Weltkrieg. Übrigens ist sie auch älter als “Scheibenbrot”, das erst 1928 erfunden wurde.

Ihre Karriere begann 1939, als sie in einer experimentellen Fernsehshow tanzte und dabei ihr Highschool-Abschlusskleid trug.

Von da an eroberte Betty White das amerikanische Fernsehen und wurde zu einem Hollywood-Liebling. Sie konnte singen, schauspielern und hatte auch einen schrägen Sinn für Humor, was sie zu einem begehrten Gast in Comedy- und Spielshows machte.

Sie war einer der ersten Sitcom-Stars im Fernsehen und die erste Frau, die eine nationale Show produzierte

Betty White war die Hauptdarstellerin in der Sitcom Life With Elizabeth, die sie auch produzierte.

Und auch in den folgenden Jahrzehnten beglückte diese schillernde Star unsere Bildschirme, unter anderem mit Sendungen wie The Mary Tyler Moore Show, The Betty White Show, The Golden Girls und Hot in Cleveland.

Betty Whites Charisma war generationsübergreifend

Die meisten Hollywood-Stars geraten im Laufe der Zeit in Vergessenheit, aber Betty White war eine Ausnahme dieser Regel. In den vergangenen 80 Jahren trat sie immer wieder in verschiedenen Filmen und Fernsehprojekten auf.

Zum Publikumsliebling wurde sie durch ihren Auftritt in einer Schokoladenwerbung beim Super Bowl 2010. Außerdem wurde eine Facebook-Kampagne für ihren Auftritt bei Saturday Night Live gestartet, und sie wurde die älteste Person, die die Show moderierte.

Sie blieb stets cool und angesagt, hatte einen Gastauftritt in einem Musikvideo und lieh sogar Zeichentrickfiguren in SpongeBob Schwammkopf und Toy Story 4 ihre Stimme (wo ihre Figur den liebenswerten Namen Bitey White erhielt).

Dieses Golden Girl wurde mehrfach ausgezeichnet

Betty White war eine äußerst talentierte Schauspielerin, und sie hatte das Zeug dazu, das unter Beweis zu stellen. Sie war 8-fache Emmy-Preisträgerin und außerdem die erste Frau, die einen Emmy für die Moderation einer Spielshow gewonnen hat.

Obendrein konnte sie 3 American Comedy Awards, 3 Screen Actors Guild Awards und einen Grammy in ihrer Trophäensammlung vorweisen.

Es ist auch keine Überraschung, dass sie auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt und 1995 in die Television Hall of Fame aufgenommen wurde.

Sie war so brillant, dass ihr weitere Ehrentitel verliehen wurden

Sie wurde als “Bürgermeisterin von Hollywood” bezeichnet, weil sie die erste weibliche Produzentin einer Sitcom war. In einem Dokumentarfilm wurde sie auch als “The First Lady of Television” und “The First Lady of Game Shows” betitelt.

Betty White wurde außerdem zum “Kentucky Colonel” ernannt. Das ist der höchste Ehrentitel, der vom Gouverneur von Kentucky vergeben wird.

Betty White hielt den Guinness-Weltrekord für die längste TV-Karriere einer Entertainerin

Der Titel wurde ihr 2014 für ihre damals 74 Jahre währende Karriere verliehen. Fast ein Jahrzehnt später hielt sie den Rekord immer noch. Und es sieht so aus, als würde auch in nächster Zeit niemand an diesen Rekord herankommen.

In einem Interview mit Guinness World Records gab sie zu, ein Fan der Organisation zu sein.

“Das Buch hat mich schon immer fasziniert. Ich kann nicht glauben, dass ich jetzt damit in Verbindung gebracht werde. Ich bin erstaunt über einige der Rekorde, die aufgestellt werden. Die längsten Fingernägel?!?” — Sogar ihre Reaktionen waren unglaublich liebenswert!

Sie war mehr als eine Schauspielerin — sie war auch eine veröffentlichte Autorin und eine Tierschützerin

Betty White hat in den 1980er und 1990er Jahren mehrere Bücher veröffentlicht, darunter die Titel Betty White In Person und Here We Go Again: My Life in Television.

Im Jahr 2011 veröffentlichte sie 2 weitere — If You Ask Me (And of Course You Won’t) und Betty & Friends: My Life at the Zoo.

Apropos Tiere: Betty White war eine Tierliebhaberin und hat mit verschiedenen Organisationen zusammengearbeitet, um sich für die Gesundheit unserer pelzigen Freunde einzusetzen.

Betty Whites wahre Liebe verstarb bereits vor 4 Jahrzehnten, und seitdem ist sie Single geblieben

Bevor sie ihren Seelenverwandten traf, war Betty White zweimal verheiratet. Ihr erster Ehemann war der U.S. Air Force-Pilot Dick Barker, der zweite war der Hollywood-Talentagent Lane Allen. Leider gingen beide Ehen in die Brüche.

Aber 1961 traf Betty endlich ihren Seelenverwandten, als sie in der Spielshow Password zu Gast war, die von Allen Ludden moderiert wurde. Nach einer interessanten Phase des Umwerbens gaben sich die beiden 1963 das Ja-Wort.

In einem Interview mit Oprah Winfrey gab Betty White zu, dass sie es am meisten bedauerte, ein ganzes Jahr damit verschwendet zu haben, Luddens Heiratsanträge abzulehnen, denn in dieser Zeit hätten sie mehr Zeit miteinander verbringen können.

Leider verstarb Ludden 1981 an Krebs und Betty White hat daraufhin nie wieder geheiratet. Auf die Frage nach dem Grund sagte sie einfach: “Wenn man schon das Beste hatte, wer braucht dann noch den Rest?”

Sie beschloss auch, keine eigenen Kinder zu haben, weil sie sich auf ihre Karriere konzentrieren wollte

Betty White wurde die Stiefmutter von Luddens 3 Kindern aus seiner früheren Ehe. Aber in den 18 Jahren, die sie zusammen waren, hatte das Paar nie eigene Kinder.

Die Schauspielerin erzählte, dass sie sich bewusst gegen Kinder entschied, weil ihre Karriere für sie Priorität hatte. Und als ein so zwanghafter Mensch, wie sie es war, hatte sie das Gefühl, dass sie es nicht schaffen würde, gleichzeitig Schauspielerin und Mutter zu sein.

Sie war eine beliebte Ikone und ein Vorbild für ihre Schauspielerkollegen

Als sie 2012 ihren neunzigsten Geburtstag feierte, kamen einige der schillerndsten Persönlichkeiten Hollywoods, um sie zu ehren, darunter Mary Tyler Moore, Amy Poehler, Tina Fey, Carol Burnett, Ellen DeGeneres, Joel McHale, Hugh Jackman und Ray Romano.

Im Jahr 2022 hätte sie ihren 100. Geburtstag gefeiert, auf den sich ihre Fans schon gefreut hatten. Leider verstarb sie im Alter von 99 Jahren. Viele ihrer Bewunderer twitterten daraufhin, dass Betty White in ihren Herzen die 100 dennoch geknackt hätte.

Auf die Frage, welchen Rat sie jungen Schauspielern geben würde, antwortete White, sie sollten ihre Hausaufgaben machen und lernen, ihren Beruf zu schätzen, da es ein Privileg für sie sei, in der Unterhaltungsbranche tätig zu sein.

Warst auch du ein Fan von Betty White? Gibt es einen Moment in ihrer Karriere, der dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Sonnenseite/Menschen/Betty White verlässt uns im Alter von 99 Jahren: Warum sie nie Kinder hatte, und 8 weitere Fakten über ihr Leben
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen