Sonnenseite
Sonnenseite

Die Geschichte von Brendan Fraser: dem Schauspieler mit einem schweren Schicksal, der heute von den Zuschauern geliebt wird

Anfangs der 2000er wurde Brendan Fraser als einer der aussichtsreicher Schauspieler Hollywoods angesehen. Alle erinnern sich an den hübschen wilden der Komödie George — Der aus dem Dschungel kam und an den mutigen Rick O’Connell des Kassenschlagers Die Mumie. Aber plötzlich verschwand er aus den Leinwänden. Heute fragen sich die Benutzer der sozialen Netzwerke: was ist mit dem früher populären Schauspieler passiert?

Wir bei Sonnenseite können die ungerechten Spekulationen nicht ignorieren. Deshalb möchten wir euch die wahre Lebens- und Karrieregeschichte dieses beliebten Schauspielers mitteilen.

Brendan James Fraser ist in den USA geboren. Seine Mutter arbeitete als Verkausberaterin und sein Vater war Beamter im Außendienst. Nach dem Abschluss an der Cornish College of the Arts im Jahre 1990 zog er nach Hollywood um. Bevor er seine Filmkarriere begann, hatte er mehrere Jobs, wie zum Beispiel als Jongleur an einem Einkaufszentrum.

Der erste Film, in dem Fraser mitspielte, war Steinzeit Junior. Es handelt sich um die Abenteuer eines aufgetauten Neandertalers im Los Angeles der 90er. Viele Kritiker fanden die Komödie “doof” und die Bewertungen waren schlecht. Darauf folgten mehrere wichtige Rollen in fast vergessenen Filmen wie Der Außenseiter, Airheads und Die Passion des Darkly Noon.

Mit George — Der aus dem Dschungel kam kam 1997 für den 28-jährigen Schauspieler der Ruhm. Die Geschichte der Abenteuer eines im Dschungel aufgewachsenen Mannes, der geschickt von Ast auf Ast “fliegt” und einen sprecheden Gorilla als Freund hat, entzückte Zuschauer der ganzen Welt und nahm 174 Millionen Dollar ein.

" Ich schaue mich an und sehe nur ein laufendes Steak“, scherzte Brendan über seine athletische Figur, die er speziell für den Filmstart erworben hat. Er hielt eine strenge Diät und trainierte sechs Monate lang eine Stunde am Tag

Die Stunts im Film führte der Schauspieler selbst aus: “Einmal wurde ich auf die Höhe von 18 Metern gehoben, und dann musste ich in einer Geschwindigkeit von 48 km/h herunterfahren”. Einigen Verletzungen ist er nicht entkommen.

Vielen erinnern sich auch an seine Rolle in der Komödie Eve und der letzte Gentleman, wo er einen Mann spielte, der in einem unterirdischen Atombunker geboren und aufgewachsen ist und erst mit 35 Jahren zum ersten Mal nach draußen kam. Obwohl der Film gemischte Kritiken bekommen hat, bleibt er für viele als einer seiner Lieblingsfilme. Frasers Begabung wurde mehrmals hervorgehoben. Nach der Premiere von Gods and monsters behauptete zum Beispiel ein Kritiker: “Nicht anerkannt, doch überragend”.

1999 kam Brendans Sternstunde, als er in Stephen Sommers Abenteuerfim Die Mumie mitspielte. Erstens wurde die Rolle Tom Cruise, Brad Pitt und Ben Affleck angeboten, aber als der Regisseur und der Produzent die Komödie George — Der aus dem Dschungel kam sahen, hatten sie keine Zweifel mehr, dass Brendan Fraser am besten für die Rolle des mutigen Abenteuerers Rick O’Connell geeignet war. Gedreht wurde in Marokko und in der Sahara, wo Sandstürme, unerträgliche Hitze und giftige Schlangen die Arbeit des Teams störten.

Als Ergebnis wurde der Film zu einem Riesenerfolg, und er gilt heute als der wichtigste Kassenschlager von 1999. Die Kritiker bemerken, der von Brendan Fraser gespielte Held seiner Zeit voraus war: er ist kein typischer rauer Mann, der seine Gefühlskälte zeigen will, sondern ein lebendiger Mensch mit echten Gefühlen, und versucht auch nicht, die Heldin der Rachel Weisz zu überschatten.

Fast unmittelbar nach der Premiere von Die Mumie folgten gleich mehrere Filme mit Brendan in der Hauptrolle. Eine einfache Komödie über einen guten Polizisten, Dudley Do-Right bekam schlechte Kritiken und brachte den Schöpfern nur Verluste.

Teuflisch (2000), eine Komödie über einen Mann, der mit dem Teufel einen Deal abschloss, um die Frau seiner Träume zu verführen, bekam trotz guter Kinokassen gemischte Kritiken von Experten.

Und Anfang 2001 kam die Fantasy-Komödie Monkeybone heraus. Sie war aber ein kompletter Misserfolg: Mit einem Budget von 75 Millionen sammelte sie weltweit nur 7 Millionen aus.

2001 fand auch die Premiere des Filmes Die Mumie kehrt zurück statt, der gemischte Kritiken bekam, aber gut aufgenommen wurde. Anschließend wurden mehrere Filme veröffentlicht, die ihrem Budget nicht entsprachen. Darunter Looney Tunes: Back in Action, von 2003, wo Brendan mit Zeichentrickfiguren zusammenspielte. Und das Drama The Air I Breathe erhielt meistens negative Kritiken.

“Ich fühlte mich wie ein Pferd aus Orwells Farm der Tiere, dessen Leben aus Arbeit, Arbeit und Arbeit bestand”, erinnert sich der Schauspieler.

Zur selben Zeit kam es zu einem Zwischenfall: Brendan hat einer einflussreichen Person missfallen und seine Hollywood-Karriere begann zu sinken. Der Schauspieler sagt, er fing an, unter Depression zu leiden und beschloss, die Filmindustrie vorübergehend zu verlassen.

Das Familienleben des Schauspielers war auch nicht in Ordnung. Er traf seine zukünftige Frau, Schauspielerin Afton Smith, lernte er im Sommer 1993 auf einer Party bei Winona Ryder kennen. Sie heirateten 1998, und in der mehr als 9-jährigen Ehe hatte das Paar 3 Kinder: Griffin, Holden und Leland. In einem Interview erwähnte das Paar, dass beim ihrem ältesten Sohn, Griffin, Autismus diagnostiziert wurde.

2007 haben Brendan und Afton ihre Scheidung bekanntgegeben. In der letzten Zeit leben die Kinder bei der Mutter, aber der Schauspieler verbringt seine Freizeit mit ihnen. In seinem Haus in Bedford hat er ein Pferd namens Pecas, das seinem Sohn Griffin hilft, sich besser zu fühlen.

Gegen Ende der 2000er schien der Schauspieler die Hoffung zu haben, seine erfolgreiche Filmkarriere wieder ins Leben zu bringen. Die Dreharbeiten zu Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers hatten begonnen. Der Film konzentrierte sich auf Brendans Charakter, seine Frau und ihren erwachsenen Sohn. Da der Schauspieler die Stunts in den Filmen selbst vorführte, hatte er einige ernste Verletzungen. Während der Dreharbeiten wurden Eisbeutel unter seine Kleidung gesteckt, um die Schmerzen zu lindern. 7 Jahre lang ging Brendan in Kliniken, wo er sich einer Operation nach der anderen unterzog: an den Knien, an den Stimmbändern und an der Wirbelsäule. All das würde in der Zukunft zu einer Gewichtszunahme führen. Und obwohl der Film gute Kinokasse hatte, hat er den Kritikern und Zuschauern nicht so gut wie die ersten zwei Teile gefallen. Rachel Weisz, die die weibliche Hauptrolle gespielt hatte, wurde durch eine andere Schauspielerin ersetzt; der Spielort zog von Ägypten nach China um, die Atmosphäre hat sich drastisch verändert und das Publikum sah einen völlig anderen Film. Deswegen wurde der vierte Tiel, dessen Planung nach der Beendung des dritten unmittelbar angefangen hatte, abegesagt, und stattdessen hat die Arbeit an einer neuen Version mit Tom Cruise in der Hauptrolle angefangen.

Das gleiche Schicksal erwartete einen weiteren Erfolg mit Brendan. Der Film Die Reise zum Mittelpunkt der Erde nahm mehr als 200 Millionen Dollar ein, und die Produzenten wollten eine Fortsetzung verfilmen. Aber der Regisseur war mit einem anderen Projekt beschäftigt, und der Schauspieler sagte, er wolle nur mit ihm arbeiten. Darum spielte Dwayne Johnson im nächsten Teil die Hauptrolle.

Seitdem war Brendan nur noch in unbeliebten TV-Serien und Low-Budget-Filmen zu sehen und nicht immer in den Hauptrollen.

Und als der Schauspieler fast vergessen wurde, wurde er vom Regisseur Danny Boyle in einer Serie angesehen, der ihn zu seinem neuen Projekt Trust einlud. Kurz danach lud ihn Steven Soderbergh ein, in seinem Thriller No Sudden Move zu arbeiten.

Heute hat der 52-jährige Brendan Fraser viele neue Filmpremieren vor, darunter die vom Western-Thriller Killers of the Flower Moon. “Ich werde mit Scorsese, LeonardoDiCaprio und Robert de Niro arbeiten. Das macht mich etwas nervös”, teilte Fraser kürzlich in einem Interview in einem TikTok-Video mit. Und als die Interviewerin sagte, viele Leute unterstüzten ihm, machte der Schauspieler eine Pause und wurde gefühlvoll schüchtern.

Die neue öffentliche Erscheinung des Schauspielers verursachte einen Streitsturm in den sozialen Medien: “Brendan Fraser hat sich nach George — Der aus dem Dschungel kam selbst aufgegeben”, spekulierten die Twitter-Benutzer. Doch der Punkt ist, zur Zeit wird ein neuer Film des Regisseurs Darren Aronofsky gedreht, namens The Whale, in dem Brendan die Hauptrolle spielt. In der Geschichte versucht der 272-Kilo-wiegende Held, seine Beziehung mit der 17-jährigen Tochter zu verbessern.

Heute unterstützen Fans und Zuschauer, die sich an Brendan Frasers Filme aus seiner Jugend erinnern, den Schauspieler in den sozialen Medien auf jede erdenkliche Weise und wünschen ihm eine schnelle Wiederaufnahme seiner Karriere.

Glaubst du, dass Brendan nach allem, was in seinem Leben passierte, dank neuer Rollen seine frühere Popularität wiedergewinnen kann?

Sonnenseite/Menschen/Die Geschichte von Brendan Fraser: dem Schauspieler mit einem schweren Schicksal, der heute von den Zuschauern geliebt wird
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen