Sonnenseite
Sonnenseite

Eine Freundin spendet Selena Gomez ihre Niere und beweist, dass wahre Freundschaft ein wahrer Schatz ist

Selena Gomez und Francia Raisa sind seit fast einem Jahrzehnt befreundet. “Bei uns hat es einfach Klick gemacht”, sagt Francia. Sie hat sogar ihre Niere gespendet, um Selenas Leben zu retten.

Das klingt nach der perfekten Freundschaft, doch die beiden haben nicht nur Höhen, sondern auch einige Tiefen durchgemacht. Zum Glück ist das Ende dieser Geschichte ein Happy End.

Selena wurde 2015 mit Lupus diagnostiziert.

bauergriffinonline.com/East News

Lupus ist eine lebenslange Erkrankung des Immunsystems, die Entzündungen in jedem Körperteil verursachen und gesundes Gewebe angreifen kann. Meistens sind Frauen von dieser Krankheit betroffen. Im Jahr 2015 wurde bei Selena Lupus diagnostiziert und sie musste ihre Tour absagen, um sich einer Chemotherapie zu unterziehen. Ihr plötzliches Verschwinden gab Anlass zu vielen Gerüchten und Selena war erschöpft: “Ich habe mich eingesperrt, bis ich mich wieder sicher und wohlgefühlt habe.”

2 Jahre später hat sie eine Nierentransplantation gebraucht.

Es gibt keine Heilung gegen Lupus, und leider konnte Selena ihre irreversible Nierenschädigung nicht verhindern. Also suchte sie einen Nierenspender und wartete auf eine Organtransplantation. Währenddessen nahm sie Medikamente ein, die ihr Immunsystem unterdrückten. Das ist auch der Grund, warum sie eine Pause von allem einlegen musste — um ihre Gesundheit zu schützen.

Ihre beste Freundin hat ihre eigene Niere gespendet.

Ihre beste Freundin Francia Raisa war zur Stelle und spendete Selena ihre eigene Niere. Selena schrieb einen Beitrag auf Instagram, um ihre Fans über die Situation zu informieren. Sie bedankte sich von ganzem Herzen bei ihrer besten Freundin und sagte: “Ich bin unglaublich gesegnet. Ich liebe dich so sehr, Schwesterherz”.

Francia hielt sich mit ihrer guten Tat zunächst bedeckt, entschied sich dann aber, ihre Geschichte am Weltnierentag auf Twitter zu teilen.

Dann verzankten sie sich.

0000001/Reporter/East News

Die beiden redeten 2018 nicht mehr miteinander, als Francia sich über Selenas ungesunde Entscheidungen nach der Transplantation ärgerte. Im Dezember 2019 erhärtete sich der Verdacht einer Auseinandersetzung, als Gomez Francias Namen nicht einmal erwähnte, als sie über die Operation sprach. Sie nannte sie nur “das Mädchen, das mir die Niere gegeben hat”.

Nach drei Jahren haben sie sich wieder versöhnt.

AFP/EAST NEWS

3 Jahre später versöhnten sie sich. Francia hat auf Twitter über den Prozess der Nierenspende gesprochen. Sie sagte, sie fühle sich endlich wohl und traue sich, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Selena postete Francias Tweets mit den Worten: “Danke, dass du mich gesegnet hast. Ich bin dir für immer dankbar.”

Ihre Freundschaft ist nun wieder in vollem Gange.

Jetzt ist die Beziehung zwischen den beiden viel besser. Selena und Francia verbrachten einen Abend zusammen und spielten ein virales TikTok-Spiel: “Er ist eine 10, aber ...”. Sie scherzten miteinander und schienen eine tolle Zeit miteinander zu haben.

Selena wünschte Francia in einer Instagram-Story auch alles Gute zum Geburtstag. Es ist schön zu wissen, dass sie nach allem, was passiert ist, immer noch eng befreundet sind.

Glaubst du, es war eine gute Entscheidung, nicht mehr mit Francia zu sprechen? Was hättest du getan, wenn du in Selenas Haut gesteckt hättest?

Bildnachweis der Vorschau selenagomez / Instagram, bauergriffinonline.com/East News, Frazer Harrison / Getty Images Entertainment / Getty Images
Sonnenseite/Menschen/Eine Freundin spendet Selena Gomez ihre Niere und beweist, dass wahre Freundschaft ein wahrer Schatz ist
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen