Sonnenseite
Sonnenseite

Wer war der reichste Mann, der je gelebt hat, und wie sah sein Leben aus?

Die Wirtschaftsmagnaten Elon Musk und Jeff Bezos liefern sich derzeit ein Tauziehen um den Titel der “reichsten Person der Welt”. Ihre Versuche, sich gegenseitig zu übertrumpfen, haben zu einer amüsanten Rivalität geführt. Betrachtet man jedoch die Geschichte, so verblassen diese beiden im Vergleich mit dem reichsten Mann aller Zeiten — einem afrikanischen König namens Mansa Musa.

Du fragst dich wahrscheinlich, wer Mansa Musa ist. Deshalb möchten wir von Sonnenseite ihn dir vorstellen und seine Geschichte mit dir teilen.

Mansa Musa war ein ehemaliger Herrscher des Mali-Reiches in Westafrika

Er wurde im Jahr 1280 als Musa I. geboren und erhielt den Titel “Mansa” (was in der Mandinka-Sprache “Sultan” oder “Kaiser” bedeutet), nachdem er 1312 den Thron bestiegen hatte.

Er kam an die Macht, nachdem sein Vorgänger und Bruder, Mansa Abu-Bakr, abdankte, um eine Expedition über den Atlantik zu unternehmen — eine Reise, von der er leider nie zurückkehrte.

Das Königreich Mali wuchs unter der Herrschaft von Mansa Musa und erstreckte sich über ca. 3.219 km vom Atlantischen Ozean bis zum heutigen Staat Niger. Es umfasste auch Teile des heutigen Senegals, Mauretaniens, Burkina Fasos, Gambias, Guinea-Bissaus, Guineas und der Elfenbeinküste.

Es war eines der größten Reiche Westafrikas, dessen Sprache und Gesetze die heutige Kultur der Region beeinflusst haben.

Der Reichtum von Mansa Musa beruhte auf den natürlichen Ressourcen der Region, nämlich Gold und Salz

Im 14. Jahrhundert verfügte das Mali-Reich über fast die Hälfte des Altgoldes der Welt — und jedes Stück davon gehörte Mansa Musa.

Experten zufolge hatte der Herrscher des Königreichs uneingeschränkten Zugang zu dem damals wertvollsten Rohstoff der Welt.

Auf dem Mansa Musas Territorium befanden sich auch Handelszentren für andere Waren, sodass er auch aus diesen Geschäften Reichtum schöpfte.

Sein Nettovermögen wird auf 350 Milliarden Euro geschätzt

Während das Nettovermögen ständig schwankt, haben sowohl Bezos als auch Musk Werte von etwa 180 Milliarden Euro erreicht.

Sie liegen immer noch Hunderte von Milliarden hinter dem inflationsbereinigten Wert von 350 Milliarden Dollar zurück, den Experten für Mansa Musa errechnet haben. Dieser reiche Herrscher hätte wahrscheinlich auch das fiktive Wakanda in den Schatten gestellt.

Ein Professor sagte in einem Interview mit der BBC, dass “die zeitgenössischen Berichte über Musas Reichtum so atemberaubend sind, dass es fast unmöglich ist, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie wohlhabend und mächtig er wirklich war”.

Er reiste verschwenderisch und nahm auf seiner Pilgerreise nach Mekka eine ganze Truppe mit

Als Mansa Musa im Jahr 1324 zu einer Pilgerfahrt aufbrach, nahm er Berichten zufolge 60.000 Männer mit.

Zu seinem Gefolge gehörten alle königlichen Beamten, Soldaten, Händler, Sklaven, einige Ziegen und Schafe als Proviant und etwa hundert Kamele, die allesamt mit Gold beladen waren.

Außerdem reisten sie mit Stil, da die meisten von ihnen angeblich mit Gold und feiner persischer Seide gekleidet waren.

Mansa Musa war auch ein großer Philanthrop

Historischen Berichten zufolge verschenkte Mansa Musa Gold an die Armen, denen er auf seiner Reise begegnete, und tauschte auch Gold gegen Souvenirs, wenn er durch Kairo und Medina zog.

Der antike Historiker Al-Umari schrieb über sein Gespräch mit einem Emir aus Kairo, der Mansa Musa getroffen hatte. Er sagte, der afrikanische König habe durch einen Dolmetscher gesprochen, obwohl er selbst fließend Arabisch sprach. Außerdem schenkte er der Schatzkammer von Kairo viel einheimisches Gold und andere Wertgegenstände.

Er verschenkte in Kairo so viel Gold, dass es zu einer Wirtschaftskrise kam

Nach Angaben des Emirs “überschwemmte” Mansa Musa Kairo mit seinen Reichtümern. Der Überschuss an Gold ließ dessen Wert sinken, was im gesamten Nahen Osten zu wirtschaftlichen Verlusten in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro führte.

“Er hat so viel Malisches Gold verschenkt, dass die Griots ihn in ihren Liedern nicht gerne preisen, weil sie glauben, dass er die lokalen Ressourcen außerhalb des Reiches verschwendet hat”, sagte ein Wissenschaftler.

Der afrikanische König war so mächtig, dass er während seiner Reise auch Territorien erwarb

Einfache Reisesouvenirs genügten Mansa Musa offenbar nicht. Er eroberte auch das Gebiet von Gao innerhalb des Songhai-Königreichs und dehnte das Reich bis zum südlichen Ende der Sahara-Wüste aus.

Allerdings setzte er seinen immensen Reichtum auch für das Allgemeinwohl ein. Während seiner Herrschaft ließ er im ganzen Reich Universitäten, Bibliotheken und andere Bauwerke errichten. Einige dieser alten Gebäude stehen noch heute.

Mansa Musa setzte sich und sein Reich auf die Landkarte. Buchstäblich

In einer katalanischen Atlaskarte aus dem Jahr 1375 war über Timbuktu (das Teil des Mali-Reiches wurde) die Zeichnung eines afrikanischen Königs zu sehen, der auf einem Thron saß und ein Stück Edelmetall in der Hand hielt.

Im 19. Jahrhundert erlangte Timbuktu den mythischen Status der “verlorenen Stadt aus Gold” und wurde zu einem beliebten Ziel für Schatzsucher und Entdecker.

Nach dem Tod von Mansa Musa zerfiel das Mali-Reich

Der opulente Herrscher gilt als Begründer der Bildungstradition in Westafrika. Aber wenn er so reich war und so verehrt wurde, warum haben wir dann nie von ihm gehört?

Nach dem Tod von Mansa Musa, in den 1330er Jahren, erbten seine Söhne den Thron. Leider gelang es ihnen nicht, das Reich zusammenzuhalten, und die kleineren Staaten lösten sich nach und nach auf.

Als die Europäer in die Region kamen, löste sich das Reich endgültig auf. Einem Experten zufolge wird “die Geschichte des Mittelalters immer noch weitgehend nur als westliche Geschichte betrachtet”, weshalb die Geschichte von Mansa Musa relativ unbekannt ist.

Wenn Mansa Musa am Leben wäre, welche Frage würdest du ihm gerne stellen? Und wenn du mehrere Milliarden Euro zur Verfügung hättest, wie oder wo würdest du sie ausgeben?

Bildnachweis der Vorschau PopularImages / Depositphotos.com
Sonnenseite/Menschen/Wer war der reichste Mann, der je gelebt hat, und wie sah sein Leben aus?
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen