Sonnenseite
Sonnenseite

Tierärzte zeigen 8 Hunderassen, die sie persönlich nie besitzen würden

Jeder kann frei entscheiden, welche Hunderasse er in seine Familie aufnehmen möchte. Es gibt jedoch einige Schoßhunde, die etwas zu pflegeintensiv sind oder ihren Besitzern Probleme bereiten können. Die Tierärzte Dr. Ben und Dr. Terrell gingen auf TikTok viral, als sie ihre Meinung darüber teilten, welche Hunderassen sie auf jeden Fall vermeiden würden. Sie sind der Meinung, dass die Menschen diese Informationen berücksichtigen sollten, um sicherzustellen, dass sie nicht den Drang verspüren, ihren Hund loszuwerden, wenn es schwierig wird.

1. Chow-Chow

Diese flauschigen Hunde scheinen absolute Kuscheltiere zu sein, aber Tierärzte warnen, dass ihr niedliches Aussehen täuschen kann. Dr. Ben sagte: “Ich bin mir sicher, dass es ein paar nette gibt, aber ich finde, dass sie oft kein besonders nettes Temperament haben. Sie können sehr unnahbar sein und sind beim Tierarzt oft sehr aggressiv.”

2. Dachshund (Dackel)

Anders als der Chow-Chow haben Dackel einen wunderbaren Charakter und sind liebevolle Haustiere. Allerdings entwickeln sie oft schwere gesundheitliche Probleme, die sogar eine Operation erfordern können. “Jeder vierte Dackel entwickelt im Laufe seines Lebens Rückenprobleme, die von einfachen Schmerzen bis hin zu kompletten Lähmungen reichen können”, so der Tierarzt.

3. Chihuahua

Chihuahuas haben den Ruf, etwas unberechenbar zu sein, und Dr. Terrell bestätigt das. Ihrer Meinung nach sind das typische “Knöchelbeißer”, die sich zu sehr auf eine Person fixieren. Wenn du also eine große Familie hast, ist ein Chihuahua vielleicht nicht die beste Wahl für dich.

4. Deutscher Schäferhund

Deutsche Schäferhunde sind dafür bekannt, dass sie sehr loyal und zuverlässig sind, aber das kann einen zu hohen Preis haben. Dr. Terrell warnte: “Sie haben das Potenzial, wirklich großartige Hunde zu sein, gute Polizeihunde und gute Rettungshunde, aber 95 % der Hunde, die wir in den Kliniken sehen, wollen dir das Gesicht abbeißen, weil sie nicht richtig ausgebildet sind.” Wenn du nicht bereit bist, sie während ihrer gesamten Jugend konsequent zu trainieren, könntest du ernsthafte Probleme bekommen.

5. Shar-Pei

Leider sind Shar-Pei eine der ungesündesten Hunderassen auf unserer Liste. Sie neigen nicht nur zu gelegentlichem Fieber und Entzündungen, was übrigens als Shar-Pei Fieber bezeichnet wird, sondern auch zu Faltenbildung. Dr. Ben erklärt, warum Shar-Pei extrem schwierig zu pflegen sind: “Sie sind so faltig, dass man ihnen die Augenlider fest tackern muss, damit die Haare nicht ins Auge geraten.”

6. Doodle

Den Tierärzten zufolge können Doodle-Hunderassen trotz ihres liebenswerten Aussehens leider extrem unberechenbar sein. Dr. Terrell sagte: “Viele von ihnen sind verrückt, hyperaktiv, können keine 2 Sekunden stillsitzen und wir hatten auch schon einige wirklich aggressive Hunde.” Sie fügt außerdem hinzu, dass sie oft Ohrenentzündungen bekommen und eine teure Pflege benötigen.

7. Cavalier King Charles Spaniel

Dr. Ben gibt zu, dass er sich auf jeden Fall für einen Cavalier King Charles Spaniel entscheiden würde, wenn da nicht die schweren gesundheitlichen Probleme wären. Diese Rasse entwickelt häufig eine Herzerkrankung, die Mitralklappenerkrankung, die dazu führt, dass sie kaum atmen können und an Herzversagen sterben können. Der Tierarzt fügte hinzu: “Meiner Meinung nach ist es nicht fair, einen Hund zu züchten, bei dem die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung so hoch ist.”

8. Mops/Shih Tzu/Bulldogge

Und zu guter Letzt gibt es einige Rassen, die von vielen Menschen geliebt werden, darunter Möpse, Englische Bulldoggen, Französische Bulldoggen, Shih Tzus und andere Hunde mit flachem Gesicht. Dr. Ben erklärt: “Sie sind so anfällig für so viele Probleme — Wirbelsäulenprobleme, Hautprobleme, Augenprobleme. Die Tatsache, dass mehr als die Hälfte von ihnen per Kaiserschnitt entbunden werden muss, ist für mich ein ethisches Problem, weshalb ich nie einen solchen Hund haben möchte.” Und natürlich haben sie Probleme mit der Atmung, was noch mehr Probleme für die Besitzer und die Hunde selbst verursacht.

Besitzt du eine dieser Rassen? Hast du eines der oben genannten Probleme mit deinen Lieblingstieren erlebt?

Sonnenseite/Tiere/Tierärzte zeigen 8 Hunderassen, die sie persönlich nie besitzen würden
Diesen Artikel teilen
Diese Artikel könnten dir gefallen